Nach Umzug in andere Stadt Hauptwohnsitz auf neue Stadt oder lieber Zweitwohnsitz? Und Hauptwohnsitz lassen, wo zwei Firmen über mich laufen?

2 Antworten

Warum willst Du denn überhaupt eine Zweitwohnung haben? Wofür brauchst Du die?

Bei den geringen Entfernungen von ca. 30 Km, ist das doch nicht notwendig.

Deine Eltern kannst Du doch so oft besuchen, wie Du willst, auch über Nacht, ohne dort eine Wohnung zu haben.

Die 2 Firmen umzumelden bei neuem FA anmelden das kostet sicherlich Arbeit von 2-3 Tagen und einiges beim Steuerberater extra.

0
@hildefeuer

Wieso die Firmen ummelden?

Nur weil ich nicht am Sitz der Firma wohne, brauche ich die doch nicht umzumelden. Schon gar nicht, wenn mein Wohnsitz nur 30 km vom Sitz der Firmen entfernt ist.

0

Freund von mir stand vor mehr als 15 Jahren vor der gleichen Entscheidung mit nur einer Firma. Nach Rücksprache mit Steuerberater hat er die Firma dort gelassen und in seinem dortigen Wohnhaus einen Wohnsitz belassen. Das Haus wurde anschließend vermietet. Der Aufwand, die Firmen beim neuen Wohnsitz und FA anzumelden ist immens. Schon allein, das Handling bei der Umsatzsteuer stand damals entgegen. Allein die 8 Fahrzeuge umzumelden hätte einen Tag gebraucht für Behördengänge. Seine Angestellten, die die Fahrzeug nutzen, hätten auch eine Tag nicht arbeiten können. Er hätte jedes Fahrzeug bei der KFZ-Zulassung vorführen müssen. So fahren seine Firmenfahrzeuge heute noch mit fremdem Kennzeichen herum und gut ist. Angenehme Beigabe: Wenn die Polizei mal jemanden sucht wg der Fahrzeuge, klinglen die bei seinen Mietern und er erhält dann einen Anruf. Mehr nicht. Den Hauptwohnsitz hat er auch dort, wo seine Familie ansässig ist. Der Nebenwohnsitz nur für den Firmeninhaber, dort wo die Firma ansässig ist.


Was möchtest Du wissen?