Frage von Sirub99, 54

Wie verhält sich mein Fall bezüglich Krankengeld?

Ich bekomme seit Juli 2016 Krankengeld, im Januar 2017 läuft es aus.

Ich bin bei meiner Firma soweit ausgesteuert ( nicht gekündigt). 

Seit 10 Jahren dort beschäftigt, kann ich mich dann arbeitslos melden? 

und was wird berechnet das Einkommen vor dem Krankengeld oder das Krankengeld? 

Da ich eine Stammzellentransplantation im Mai bekomme mache ich jetzt schon Sorgen auf meine Wirtschaftlich Lage, falls ich die Wiedereingliederung nicht vor Januar machen kann oder schaffe, da das Immunsystem ja noch schwach ist. 

Eine Erwerbsminderungrente möchte ich vermeiden. 

Bitte um hilfe

Antwort
von Gaenseliesel, 34

Hallo Sirub99,

ich empfehle dir hier, die sehr gute Antwort vom fachlich versierten Konrad Huber genau zu lesen:

http://www.gutefrage.net/frage/krankengeld-ausgesteuert---bestehendes-arbeitsver...

Zu deiner Absicht:  " Eine Erwerbsminderungrente möchte ich vermeiden." 

..... ist vielleicht nachvollziehbar, ob aber deine Krankenanamnese sowie der zukünftige Geneseprozess damit vereinbar sein wird, diese Frage bleibt offen. 

Eine vorübergehende EM Rente würde dir aber in dieser Phase den psychischen Druck in Bezug auf * wie geht es finanziell weiter * nehmen. Primär solltest du dich in den kommenden Monaten komplett auf das Gesundwerden konzentrieren !   

Alles Gute für dich ! 

Kommentar von Gaenseliesel ,

Sorry, Frage zur Berechnung Arbeitslosengeld wird dir hier u.a. gut erklärt:

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Arbeitslosengeld-bei-Arbeitsunfaehi...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten