Mussen 2 im selben Haushalt GEZ Gebühren zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Vorgehensweise und Dreistigkeit der GEZ ist sowieso enorm! Mir kommt das ganze GEZ Gehabe schon langsam wie reine Abzocke und Verarsche vor! Also auf jeden Fall Einspruch einlegen und nicht abservieren lassen! Viel Erfolg! :)

Die GEZ schreibt dazu:

Welche Gebührenpflicht besteht in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft?

In einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft sind für die gemeinsam genutzten Geräte Rundfunkgebühren nur für ein Radio, ein Fernsehgerät oder ein neuartiges Rundfunkgerät zu zahlen. Für den Partner, der für die gemeinsam genutzten Geräte Rundfunkgebühren zahlt, gelten seine weiteren Geräte in der Wohnung und/oder im Kraftfahrzeug als gebührenfreie Zweitgeräte.

http://www.gez.de/gebuehren/faqs/index_ger.html

Muss man nicht. Ich habe in einer WG gewohnt, und wir haben nur 1x die GEZ zahlen müssen und uns den Betrag geteilt. Alles andere ist reine Abzocke.

Das ist Abzocke! GEZ gebühren müssen nur einmal pro Haushalt gezahlt werden. Also Beschwerde einlegen!

Was möchtest Du wissen?