Muss weiteres Nebenbeschäftigungsverhältnis dem Hauptarbeitgeber gemeldet werden?

1 Antwort

Er sollte es melden, aber bei einer Teilzeitarbeit wird seine Arbeitskraft ja nicht übermäßig belastet, damit hat der Arbeitgeber ohnehin kein Recht etwas dagegen zu sagen.

Bis wann muss der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern das Gehalt auszahlen?

Gibt es da eine gesetzliche Regelung zu, bis wann der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern das Gehalt monatlich ausgezahlt haben muss? Muss das Gehalt am 1. des Monats auf dem Konto sein?

...zur Frage

Meine Freundin als Sekretärin auf Minijob Basis anmelden im gleichen Haushalt

Ich möchte gern meine Freundin auf Basis eines Mini-Jobs (400 bzw. 450 Euro) als Sekretärin beschäftigen. Sie ist aktuell arbeitslos und erhält keine staatlichen Leistungen, wir wohnen in einem gemeinsamen Haushalt.

  • Wo muss ich mich als Arbeitgeber oder sie sich als Arbeitnehmerin für den Mini-Job registrieren?
  • Muss ich mit weiteren Kosten für Versicherung am Arbeitsplatz oder Sozialversicherung oder sonstigen Abgaben rechnen?

Geplant ist eine Tätigkeit zum Ordnen von persönlichen Papieren, erledigen von persönlicher Briefkorrespondenz bzw. Korrespondenz mit Versicherungen etc. für mich.

  • Wäre auch als Tätigkeit für den Minijob Raumpflege möglich, obwohl sie dann die gemeinsame Wohnung betreffen würde?
  • Welchen Effekt hätte eine Eheschließung auf das Minijob – Verhältnis? Wäre dass dann noch möglich?

Vielen Dank!

...zur Frage

Kann mir das jemand beantworten ?

Kann der Lohn eines Gmbh-Gesellschafters auch auf Rechnung erfolgen oder muss dieser Lohn wie bei den übrigen Arbeitnehmern berechnet und abgerechnet werden? Beim Geschäftsführer ist das ja auf jeden Fall möglich.

...zur Frage

Darf mein neue Arbeitgeber von mir ein Lohnzettel von der vorgerigen Firma verlangen?

Hallo , hallo ich möchte gerne wissen, ob mein neuer Arbeitgeber von mir mein alten Lohnzettel verlangen kann? Sowas finde ich total ungewöhnlich und natürlich gefällt es mir nicht, dass jemand meine private Sache hat. Bin jetzt total verwirrt, weil ich die nächste Woche mit der neuen Arbeit anfangen soll und immer noch nicht weiß wie ich eingestuft bin, weil sie die ganze Zeit von mir den Lohnzettel verlangen

...zur Frage

Bei Nichterbringung der Arbeit sofort fristlose Kündigung oder zuerst Abmahnung?

Ein Bekannter führt ein Hotel und hat mehrere Angestellte. Eine Küchenhilfe kommt unentschuldigt nicht zur Arbeit. Mein Bekannter vermag sie auch telefonisch nicht zu erreichen. Es ist jetzt mittlerweile der 3. Tag, an dem sie fehlt. Eine Krankmeldung legt sie auch nicht vor. Kann mein Bekannter sie sofort kündigen oder muss er sie erst noch abmahnen und zur Arbeitsaufnahme schriftlich auffordern? Er will sie sofort kündigen, da er mit einer solchen unzuverlässigen Person nichts mehr am Hut haben will. Kann er das?

...zur Frage

Bedingt ein weiteres Kind daß der Unterhalt neu gerechnet wird für bestehende Kinder aus 1. Ehe?

Weiß jemand, ob es zwangsläufig zur Neuberechnung kommt für den Kindesunterhalt, wenn ein weiteres Kind mit der neuen Partnerin im Anmarsch ist, und die Exfrau bisher Anspruch auf Unterhalt für die gemeinsamen 2 Kinder hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?