Muss sich meine Mutter freiwillig bei der Krankenkasse versichern, wenn mein Vater stirbt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Deine Mutter in der Rente (bei ihrem Rentenbeginn mit ca. 65 J stellt sich schon die Frage) krankenversichert ist, hängt davon ab, ob Dein Vater gesetzliche oder privat krankenversichert ist. Wenn er immer gesetzlich versichert war, dann wird sie auch in der Rente gesetzlich krankenversichert sein. Mit Beginn ihrer Rente, wird sie dann eigene Krankenversicherung zahlen. War er immer privat versichert, dann ist sie es ja auch und sie wird auch privat versichert bleiben.

Hallo, wenn sie Witwenrente bekommt, ist sie auch weiter pflichtversichert und zahlt dafür ca. 8% der Witwenrente an Beitrag.

Bekommt sie irgendwann ihre eigene Rente, wird sie ebenfalls pflichtversichert.

Eine freiwillige Versicherung käme in Frage, wenn sie zwischendurch mal privat versichert war. Der Nachteil dabei wäre, dass mehr andere Einkünfte beitragspflichtig sind als beim Pflichtversixherten.

Gruss

Barmer

Vater stirbt hat Haus seinem einzigen Sohn vererbt, es liegt kein Testament vor.Muss der Sohn sich ins Grundbuch eintragen lassen, nachdem Tod des Vaters?

Muss man sich unmittelbar nach dem Tod des Vaters ins Grundbuch eintragen lassen, als neuer Eigentümer? Oder reicht der Erbschein, als Nachweis am Hausbesitz aus?

...zur Frage

Welche Steuerklasse bekommt man, wenn der Ehepartner in China angestellt ist?

Mein Freund ist für einige Jahre in Peking angestellt. Es handelt sich um einen chinesischen Vertrag, Steuern bezahlt er in China. Da wir ohnehin vor hatten, zu heiraten, überlegen wir nun, die standesamtliche Trauung vorzuziehen. Welche Steuerklasse würde ich dann bekommen? Und müsste sein Gehalt in Deutschland auch noch versteuert werden? Lohnt es sich,in diesem Fall vorzeitig zu heiraten, oder wird das finanziell eher von Nachteil sein?

...zur Frage

Wann ist man freiwillig gesetzlich krankenversichert und wann pflichtversichert?

Wenn man gesetzlich krankenversichert ist und arbeitet. Ist man dann freiwillig versichert oder pflichtversichert?

...zur Frage

PKV oder GKV-Familienversicherung für Kind wenn beide Elternteile über JAEG verdienen?

Wie muss / kann ein neugeborenes Kind krankenversichert werden wenn beide Elternteile über der JAEG verdienen? Die Mutter ist seit ca. 1,5 Jahren in der PKV (vorher freiwillig GKV) und der Vater ist seit Jahren freiwillig GKV-versichert. Das Jahresbrutto der Mutter beläuft sich auf ca. 70.000 €, das des Vaters auf ca. 50.000 €. Die Mutter befindet sich in Elternzeit und wird voraussichtlich danach in Teilzeit arbeiten mit entsprechend geringerem Einkommen. Für einen Profi-Rat wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Wo sind Kinder nach Scheidung zu versichern (private oder gesetzliche Krankenkasse)

Die Mutter arbeitet Teilzeit und ist gesetzlich versichert. Die Kinder waren bisher beim Vater der privat krankenversichert ist konstepflichtig zu versichern. Muss er auch weiterhin die Kinder dort versichern oder könnten die Kinder nun über die Mutter gesetzlich familienversichert werden? Die Kinder leben bei der Mutter!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?