Muss Schuldner vor Pfändung angehört werden?

3 Antworten

Hat Dein Bekannter überhaupt einen vollstreckbaren Titel gegen sich?

Wenn ja, besteht schon die Gefahr.

Allerdings, angekündigt wird das nciht. Wenn es wirklich einen vollstreckbaren titel gegen ihn gibt, kann jeden Tag bei seiner Bank, oder bei der Besondungsstelle ein Pfändungs- udn Überweisungsbeschluss eingehen. Erst dann kann er etwas dagegen machen.

Soviel ich weiß, muss vor einer Pfändung der Schuldner nicht angehört werden. Voraussetzung ist aber ein Urteil oder ein Vollstreckungsbescheid. Wenn diese Titel gegen den Bekannten vorliegen, wird es gefährlich für ihn, weil freilich dann auch seine Pension gepfändet werden kann, aber nur bis zu einem gewissen Selbstbehalt.

Zunächst muss ein gerichtliches Mahnverfahren erfolgen. Da kann sich dein Bekannter schon äußern oder vorher Widerspruch einlegen. In dem Verfahren kann der Gläubiger einen Titel bekommen, mit dem er eine Zwangsvollstreckung durchführen kann. Gibt dein Bekannter hier eine Eid. Versicherung ab, kann eine Pfändung erwirkt werden.

Kann Schuldner einer Pfändung von Aktien widersprechen, die derzeit "am Boden" sind?

Der Gerichtsvollzieher pfändet auftragsgemäß bei Schuldner bestimmte Aktien. Diese befriedigen zwar bei derzeitigem Verkauf gerade noch die Schuld gegenüber dem Gläubiger. Aber es ist davon auszugehen, dass sie auf absolutem Tiefstand sind und sich wieder erholen und in Jahren um ein Vielfaches steigen, so dass der Schuldner durch den Verkauf um vieles mehr verliert, wie der Gläubiger jetzt gewinnt. Kann sich daher der Schuldner gegen die Pfändung zur Wehr setzen?

...zur Frage

Pfändung auf dem Konto. Wann geht die Drittschuldnererklärung raus?

Ein Freund hat leider eine Pfändung auf dem Konto. Der Gläubiger wartet nun auf die Drittschuldnererklärung, vorher möchte er keinen Deal eingehen wie etwa Ratenzahlung. Wie lange dürfen sich Kreditinstitute Zeit lassen?

...zur Frage

Kann der Gläubiger bestimmte Gegenstände von Pfändung des Gerichtsvollziehers ausnehmen?

In der Vollstreckung eines Vollstreckungsbescheides (Geldforderung von 10000 Euro) gegen den Bruder will die Schwester nicht, dass der von ihr beauftragte Gerichtsvollzieher eine wertvolle Wanduhr und ein wertvolles Klavier (Flügel) pfändet. Diese Stücke sind von den verstorbenen Eltern dem Bruder vermacht worden. Muss sich an die Weisung der der Schwester der Gerichtsvollzieher halten?

...zur Frage

doppelte Pfändung mit unterschiedlichen Freibeträgen?

Hallo,

ich such eine Antwort auf folgende Situation:

Gläubiger 1 pfändet beim Arbeitgeber. Freibetrag ca. 1040€, dazu Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld (50% anrechenbar), Überstunden, Vrm. Wirksame Leistungen usw. erhöhen den tatsächlichen Auszahlungsbetrag auf beispielsweise 1250 Euro, das Geld wird auf P-Konto überwiesen. Soweit so gut, nu aber: Gläubiger 2 hat Konto gepfändet .. Bank rechnet jetzt auch mit den ca. 1040 E Pfändungsfreigrenze und überweist den überschüssigen Betrag?

Wenn dem tatsächlich so ist, ist das doch irgendwie unsinnig - oder habe ich da was falsch verstanden?

LG Franz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?