Muss Mutter eines Kindes den Vater nennen, auch wenn sie keinen Unterhalt möchte?

2 Antworten

Spätestens, wenn sie eld aus öffentlichen Kassen möchte. ausserdem hat das Kind das Recht auf den Unterhalt ud sie ist da gegenüber dem Kind verpflichtet.

Die tochter kann auch sagen, dass der vater des kindes gott sei. oder sie weiss nicht von wem das kind ist. das geht auf jeden fall.

meldepflicht bei unterhalt für kind

meine freundin und ihr exfreund haben zusammen ein kind (6jahre) , dieser hat jetzt arbeit gefunden und möchte dies nicht den zuständigen amt melden zwecks unterhalt .meine frage : wer ist meldepflichtig , der vater des kindes oder meine freundin

...zur Frage

Kann man Kindesunterhalt gegeneinander aufrechnen?

Hallo, die Situation ist folgende. Mein Kind möchte nach nun mehr acht Jahren zum Vater wechseln. Dieser hat in dieser Zeit keinen Unterhalt gezahlt (trotz Titel). Meine Frage ist nun, kann ich meinen Unterhalt den ich dann zahlen muss mit den Unterhaltsschulden vom Vater verrechnen? Diese Belaufen sich nun mehr auf mehrere tausend Euro.

...zur Frage

Muss mein Mann Unterhalt zahlen, für 18 Jährige schwangere Tochter die mit Freund zusammen lebt?

Hallo!

Mein Mann hat nun erfahren, das er Opa wird.

Tochter ist mit 17 Zuhause ausgezogen und lebt seit knapp 1 Jahr in einer eigenen Wohnung.(ARGE) Ihr Freund und Vater des ungeborenen Kindes lebt auch dort! Beide besuchen noch die Schule und wollen einen Abschluss machen. Da die Tochter nun schwanger ist, wird sie nach der Geburt ja nicht arbeiten können.

Nun die Frage,..................... wer zahlt Unterhalt? Mein Mann , ihr Freund oder kann nicht auch die Mutter mit rangezogen werden?

...zur Frage

Was bedeutet einen Titel zu haben.

Mein Freund hat Unterhaltsschulden für seine beiden Kinder, die bei der Mutter wohnen. Die bekommt den Unterhalt vom Amt vorgestreckt. Nun sagt mein Freund wenn er mehr verdiene, z.B. durch überstunden, würden sie ihm das Geld sowieso pfänden, da er jetzt 2 Titel hat. Das habe ich nicht ganz verstanden, was bedeutet das ?

...zur Frage

Jobcenter verlangt dass ich bis zum Mutterschutz arbeite?

Hallo, ich bin momentan in der 20. Schwangerschaftswoche. Als ich meine Ausbildung im Juni erfolgreich beendet habe, habe ich erfahren dass ich schwanger bin. Mein Mann arbeitet, wir bekommen jedoch trotzdem aufstockend Geld vom Jobcenter. Meine Beraterin im Jobcenter verlangt dass ich mir eine Arbeit suche und bis Ende Januar 2019 (da beginnt der Mutterschutz) arbeite. Ich soll jetzt 4 Bewerbungen pro Monat schreiben. Ich bewerbe mich auch, allerdings werde ich immer dumm angeguckt und direkt abgelehnt wenn ich sage dass ich schwanger bin (meine Bewerbungen sind wirklich gut, das meinte auch meine Beraterin).Ich weiß, dass kein Arbeitgeber so blöd ist und mich für die paar Monate noch einstellt und selbst meine Bearterin meinte, dass mich wahrscheinlich sowieso niemand nehmen wird. Ich soll mich trotzdem weiter bemühen weil sie mich ja nicht einfach Zuhause faul rum sitzen lassen kann (ihre Worte). Was soll ich jetzt machen ? Je weiter fortgeschritten die Schwangerschaft ist, desto mehr Rückenschmerzen bekomme ich... Ich weiß auch nicht, wo ich mich noch bewerben kann, weil es bei uns nicht so viel Auswahl gibt. Weiter weg kann ich nicht fahren, da mein Mann das Auto für die Arbeit braucht.

...zur Frage

Geschiedenen Mann heiraten, was kommt auf mich zu?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte gerne einen seit 2 Jahren geschiedenen Mann heiraten. Er hat eine Tochter und zahlt Unterhaltsgeld. Wenn wir verheiratet sich was kommt auf mich zu? Wenn die Ex-Frau Arbeitslos wird, was erwartet ihn bzw. uns? Wird sein Unterhalt steigen?

MfG

Steffi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?