Muss mir der Vermieter die Mietkaution MIT Zinsen zurückzahlen oder darf er sie auch einbehalten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zinsen erhöhen die hinterlegte Kaution und sind somit mit an den Mieter bei Auszug auszuzahlen. Es sei denn, der Vermieter hat einen Grund die Kaution einzubehalten.

Entweder es gibt einen Grund für eine Einbehaltung, dann darf er.

Wenn er aber nichts einbehalten darf stehen dm Mieter natürlich auch die Zinsen auf die Kaution zu.

Der Vermieter muss die Kaution getrennt von seinem übrigen Vermögen anlegen, d.h. er muss ggf. ein Sonderkonto für die Mietkaution einrichten. Er ist zudem laut Gesetz verpflichtet, die Kaution zu verzinsen, und zwar mit dem üblichen Zinssatz für Guthaben mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Die Zinsen erhöhen den Wert der Sicherheit. Sie stehen in voller Höhe dem Mieter zu.

Was möchtest Du wissen?