Muss Mieter GEZ zahlen, wenn nicht darüber mit Vermieter gesprochen?

2 Antworten

WArum sollte der Vermieter Deine persönliche GEZ Gebühr zahlen?

Du hörst Radio, Du siehst fern, Du zahlst Dafür die Gebühren.

GEZ Gebühr hat derjenige zu zahlen, der ein Gerät zum Rundfunk- oder Fernsehempfang bereit hält - so sieht die Regelung zumindest stark vereinfacht und verständlich ausgedrückt aus. In der Regel ist dies nicht der Vermieter, sondern der Mieter. Damit sollte Deine Frage erst einmal klar beantwortet werden. Unabhängig von der GEZ Gebühr ist es noch möglich, dass für die Mietwohnung noch Kabelgebühren anfallen. Auch hierzu gibt es Urteile, dass diese Gebühr auf den Mieter umgelegt werden darf, unabhängig davon, ob der Kabelanschluß genutzt wird oder nicht.

Was möchtest Du wissen?