Muss mein Vater (82) für meine älteste Schwester (62) das Pflegeheim und den gesetzlichen Betreuer zahlen. Der Ehemann meiner Schwester ist zahlungsunfähig! ?

2 Antworten

Hallo,

höchstwahrscheinlich nicht ! 

" Zwar müssen Eltern regelmäßig damit rechnen, ihren Kindern auch über die Vollendung des 18. Lebensjahres hinaus zu Unterhaltsleistungen verpflichtet zu sein, bis diese ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und wirtschaftlich selbständig sind. Haben die Kinder danach aber eine eigene Lebensstellung erlangt, in der sie auf elterlichen Unterhalt nicht mehr angewiesen sind, kann in der Regel davon ausgegangen werden, dass sie diese Elternunabhängigkeit auch behalten. Darauf dürfen sich, wenn nicht bereits eine andere Entwicklung absehbar ist, grundsätzlich auch die Eltern einstellen (Senatsurteil vom 18. Januar 2012 - XII ZR 15/10 - FamRZ 2012, 530 Rn. 17). V 

Miteinander in gerader Linie Verwandte, also auch Vater und Tochter, sind einander zum Unterhalt verpflichtet.

Allerdings gilt das mit unzähligen Einschränkungen. Bei dem kargen Sachverhalt kann man deshalb nur sagen:

Kann sein oder auch nicht.

Mein Vater hat eine Rechtswahrungsanzeige bekommen und muss ab nächsten Monat zahlen. Wäre ein Anwalt gut? 

Meine Schwester hat ein Haus welches jetzt zum Verkauf steht. 

Wir sind alle etwas durcheinander. 

1
@Tolstoj1168

Unbedingt ! 

.....in dieser Situation kann man nur dazu raten, sich rechtzeitig anwaltlichen Rat einzuholen und dies unbedingt noch bevor ihr dem Sozialamt Auskunft erteilt. Denn solch eine Auskunft kann später, wenn auch unbeabsichtigt, finanziell negative Folgen für euren Vater haben.

Gruß !

0

Was möchtest Du wissen?