Muss man sich Schmerzensgeld bei Ansprüchen gegen die Berufsgenossenschaft anrechnen lassen?

1 Antwort

Ansprüche gegen die Berufsgenossenschaft kann er ja nur haben, wenn der Unfall auf einer betrieblichen Fahrt, oder einem Arbeisweg passierte.

Die kümmern sich nur darum was er für Einbussen im Arbeitleben hat. Wenn dort die Kzf Haftpflicht zahlt, dann wird das verrechnet werden, oder die BG zahlt und holt sich das Geld bei der Kfz-Versicherung.

Schmerzensgel ist aber eine ganz persönlcihe Leistung, wie darauf zurück geht, das der Betreffende große Schmerzen beim Unfall und in der Heilbehandlung hatte. das ist keine Rentenzahlung, oder Kapitalabfindung die irgendwo anzurechnen ist.

Wegeunfall (Folgefrage): Versicherung einer Fahrgemeinschaft

ich habe noch eine Frage zum Thema Wegeunfall:

eine Gruppe von Kollegen macht sich gemeinsam auf den Weg in die Arbeit mit einem PKW. Es kommt zu einem Unfall. Dabei werden der Wagen und mehrere Personen verletzt. Der Schaden am PKW ist nicht versichert.

Wer trägt die Personenschäden? Bei allen die Berufsgenossenschaft?

...zur Frage

Mein Mann kam bei einem AU ums Leben.Rente zahlte BG und RV bis meine Tochter 18 war.

Mein Mann verstarb bei einem Arbeitsunfall. Rente bekam ich von der BG und der RV sowie Halbwaisenrente bis meine Tochter 18 war. Danach zahlte nur noch die BG. Durch Zufall erfuhr ich jetzt, dass ich Witwenrente von der BG u n d der RV bekomme muss wobei die gegengerechnet werden. Ab 45. Lebensjahr bekomme ich die große Witwenrente von der BG, keine von der RV. Ich bin jetzt 49 Jahre. Die RV zahlt nicht rückwirkend, so dass die Jahre verlorengehen, bis auf eines rückwirkend, nach Antragstellung. Mit welcher Rentehöhe kann ich rechnen?

...zur Frage

Auf dem Weg zur Arbeit: was ist (gesetzlich) versichert?

bei Wegeunfällen (zur Arbeit) greift meines Wissens die Berufsgenossenschaft und/ oder die gesetzliche Unallversicherung. Jedoch stellt sich mir die Frage: wer oder was ist alles versichert?

Wenn ich mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit bin, ich einen Unfall habe und verletzt werde, das Auto einen Schaden hat... Was wird dann alles abgedeckt?

  • meine Verletzung?
  • der Schaden an meinem Auto?
  • Personen-/ Sachschaden des Gegners?
...zur Frage

Welche Ansprüch hat ein Arbeitnehmer nach einem Arbeitsunfall und wie kann er sie sich sichern?

Nach einen Reifenplatzer hat ein Arbeitnehmer eine Hör - und Sehbehinderung. Welche Ansprüche gegen seinen Arbeitgeber bzw. dessen Versicherung hat der Arbeitnehmer?

Wie kann er die Ansprüche fordern ohne gleich vor dem Gericht zu landen?

...zur Frage

Arbeitsunfall und Berufskrankheit - worin liegt der Unterschied?

Arbeitsunfall und Berufskrankheit haben schwere Auswirkungen auf den betroffenen Arbeitnehmer. Er bekommt dafür Entschädigung oder Rente. Aber wodurch unterscheiden sich überhaupt der Arbeitsunfall und die Berufskrankenheit?

...zur Frage

Wer kommt für Arztkosten bei Arbeitsunfall auf?

Ich hatte mir neulich in der Arbeit den Rücken beim schweren Hochheben verrissen. Der Schmerz ließ eigentlich schnell mal nach, doch jetzt nach ein paar Tagen habe ich ziemliche andauernde Schmerzen. Geht man in solchen Fällen zum Hausarzt und lässt sich auf Vorlage der Versichertenkarte behandeln, oder muss man da einen Facharzt aufsuchen und die Sache über die Berufsgenossenschaft regeln? Muss ich bei meiner Krankenkasse was melden? Oder wäre es sogar sinnvoller, nichts von dem Vorfall in der Arbeit zu sagen, sonder zu behaupten es wäre Zuhause passiert? In wie weit könnte man auch den Vorfall seiner Unfallversicherung melden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?