Muss man sich bei einer Beitragsaussetzung zwischen Stundung und "Vertrag ruhen lassen" entscheiden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den meisten Versicherungen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen die Beitragsfreistellung. Dabei wird über einen bestimmten Zeitraum der Beitrag völlig ausgesetzt. Dieser Beitrag muss auch nicht nachgezahlt werden, kann aber. Nächste Möglichkeit, den Beitrag über einen Zeitraum herabsetzen. Dabei wird der Beitrag auf einen von Versicherungsnehmer erträglichen Betrag herabgesetzt. Auch hier, kann nachgezahlt werden, muss aber nicht.

wenn schon geld im vertrag ist kannst du dir da auch ein zinsgünstiges darlehn geben lassen, damit du deine finaniellen engpass beseitigen kannst, ansonsten kannst du den vertrag ruhen lassen, beiträge in der regel bis zu einem jahr aussetzen und diese wenn du dann willst später auch nachzahlen

Was möchtest Du wissen?