Muss man sich als im Testament gennanter Erbe beim Nachlassgericht selber melden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das käme darauf an: Dss Testament geht in Kopie allen gesetzlichen und gewillkürten, also testamentarisch bestimmten, Erben vom NLG zu - das mag aber Monate dauern. Einen Erbschein muss man beantragen; dafür braucht es allerdings ein Nachlassverzeichnis, also eine Aufstellung aller Vernögens- und Verbindlichkeitswerte des Erblassers zum Todestag - einschl. der Bestattungskosten.

Als Mitglied einer Erbengemeinschaft würde ich mich da eher mit denen kurzschliessen und zwischenzeitlich dringend den Nachlass sichten oder sich die Unterlagen zeigen lassen: Bereits mit Kennntis deiner Erbeinsetzung haftest du unwiderruflich auch für alle Schulden des Erblassers, wenn du nicht innerhalb von 6 Wochen Nachlassverwaltung oder Erbausschlagung erklärst :-O

G imager761

.

Was möchtest Du wissen?