Muss man Miete bezahlen wenn jemand in ein Eigentumshaus einzieht?

2 Antworten

Das Finanzamt setzt keine fiktive Miete an oder ähnliches. Somit ist dann auch nichts zu versteuern, wenn es keine Mieteinnahmen gibt.

Auf der anderen Seite können deine Eltern auch keine Ausgaben für eure Etage geltend machen, z.b. für Reparaturen. Das ist nur möglich, wenn auch eine annähernd ortsübliche Miete (66% Regel) gezahlt wird. So gesehen kann es doch Sinn machen, Miete zu nehmen. Aber das muss jeder für sich überlegen und ausrechnen, hierzu lässt sich kein allgemeingültiger Rat geben.

"annähernd " - falsch -mindestens

0
@correct

Was ist an der genannten 66% Regel falsch?

0
@correct

Das ist weder falsch noch richtig, sondern es ist ein dehnbarer Begriff, was ich mit der 66% Regel spezifiziert habe. Denke das ist jedem klar... außer dir.

0
@Aivas

Unsinn - das ist auch Dir klar - Du willst Dich jetzt nur rausreden - das ist jedem klar.

"Annähernd" waren z.B. 65 % - und das ist zuwenig.

Also gilt "mindestens".

0
@correct

Es gibt nichts rauszureden. Du hast offenbar die Antwort gar nicht richtig gelesen. Da steht nichts von "annähernd 66%", sondern da steht "annähernd ortsübliche Miete".

0
@Aivas

"annähernd ortsübliche Miete (66% Regel)" - hammer - kann sein eigenes Zeug nicht lesen.

0

Wenn ich mich recht erinnere gibt es sieben Einkunftsarten (die in die Berechnung der Einkommensteuer einfliessen).

Nichts bekommen gehört dazu nicht.

Was möchtest Du wissen?