Muß man Kartensperrgebühr bezahlen wenn einem die Karte gestohlen wird?

3 Antworten

Für die Sperrung und die Ausstellung einer neuen Karte sind je nach Bank bis zu 25 Euro fällig.

Es gibt zwar auch Ausnahmen wie die ING-Diba, die dies alles kostenlos anbietet, aber die meisten Geldinstitute berechnen für Sperrung und Ersatzkarte jeweils mindestens fünf Euro.

Bei einer Ersatz-PIN kommen nochmals fünf Euro oder mehr hinzu.

Aber als Trost: Der Dieb kann für diese Kosten haftbar gemacht werden - er muss nur gefunden werden.

3
@Mikkey

Na dann drücken wir mal die Daumen ;-))

2

Wie soll die Bank den Unterschied erkennen?

Daran dass es eine Anzeige wegen Diebstahls gibt?

2
@Mikkey

Aber dann könnte ja jeder, der eine Karte verliert, Anzeige wegemn Diebstahls erstatten, um die Kosten einer Ersatzkarte zu sparen.

Meistens weiß man es ja selbst nicht: Habe ich sie nun verloren oder ist sie gestohlen worden?

3
@gammoncrack

Würdest Du für ein paar Euro selbst eine Strafttat begehen?

1
@Mikkey

Überlesen?

Meistens weiß man es ja selbst nicht: Habe ich sie nun verloren oder ist sie gestohlen worden?

2

Natürlich musst du die Gebühren bezahlen. Die Karte ist weg und die Bank hat daran keine Schuld - Verlust oder Diebstahl macht da keinen Unterschied. Die Höhe der Gebuehren fuer Sperre und Neu-Karte ist im Preisverzeichnis deiner Bank geregelt.

Was möchtest Du wissen?