Muss man in Deutschland Steuer zahlen wenn man im Ausland sein Geld anlegt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zwei verschiedene Fragen! Mindestens zwei;-)


Muss man in Deutschland Steuer zahlen wenn man im Ausland sein Geld anlegt?

Ja, wenn man hier seinen Wohnsitz hat, dann muss das Welteinkommen hier (einkommen)versteuert werden. Dabei werden etwaige Quellensteuern  angerechnet. Etwaige Währungsverluste können von Dir jedoch nicht geltend gemacht werden.


Muss ich noch einmal in Deutschland Steuer zahlen?

Nein. Es gibt keine Geldeinfuhrsteuer. Wenn Du das eingeführte Geld hier jedoch zinsbringend anlegst, dann fällt hierfür die Kapitalertragsteuer an.

Wenn Du hier eine Immobilie kaufst (auch eine Eigentumswohnung), dann fällt eine bundeslandabhängige Grunderwerbsteuer beim Kauf an. Während des Eigentums musste Du eine kommunale Grundsteuer zahlen.
 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
04.09.2017, 18:59

Top, alles drin.

0

In welcher Währung kriegst du dort 8 % Zins?

Die Zinsen sind in Deutschland steuerpflichtig. Also via Steuererklärung (Anlage Kap) zu versteuern (25 % Abgeltungssteuer+ Soli).

Die Indische Quellensteuer bekommst du also zurück. Das ist allerdings vielleicht nicht so einfach (hatte ich noch nicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prashant
04.09.2017, 17:27

In indischer Währung. 

0

Was möchtest Du wissen?