Muss man für Stop-Limits oder Stop-loss-Limits Gebühren bezahlen?

1 Antwort

Das kommt auf die Bank an. Schau ins Preis- und Leistungsverzeichnis - Du wirst dort die entsprechende Position ausgewiesen sehen. Idealerweise sind Limits und Stop-Loss-Orders nicht mit Zusatzgebühren verbunden, sondern im Falle der Ausführung werden nur die gewöhnlichen Ordergebühren verrechnet. Manche Banken verrechnen auch Gebühren für Limits im Falle der Orderstreichung, d.h. Nichtausführung.

Ich bezahle bei ING-Diba keine Limit- oder Stop-Loss-Gebühren.

Was möchtest Du wissen?