Muss man für mündliches Schuldanerkenntnis einstehen?

1 Antwort

So ein spontanes Schuldanerkenntnis, wird durch eine genauere Überprüfung kassiert.

Er kann in seiner Neuen Darstellung von seinem Anerkenntnis abweichen.

Was tun, wenn Schädiger die Schuld am Unfallort sofort einräumt, danach aber bestreitet?

Mein Freundin bat mich um Rat. Sie hatte einen Verkehrsunfall. Dabei war ihr ein anderer aufgefahren. Als sie ihn gleich zur Rede stellte, gab er die Schuld sofort zu und wollte auf jeden Fall für den Schaden bei ihr aufkommen. Sie glaubt auch, dass er angetrunken war, weshalb er Polizei in keinem Fall wollte. Als sie ihm aber jetzt die Reparaturrechnung präsentierte, wie er das noch am Unfallort alles noch wollte, will er jetzt von seinen Versprechungen nichts mehr wissen und meinte, sie hätte völlig unverhofft gebremst. Zeugen gibt es nicht. Was kann meine Freundin jetzt noch unternehmen?

...zur Frage

Ist Kfz-Haftpflichtversicherung an Schuldanerkenntnis ihres Versicherungsnehmers gebunden?

Unmittelbar nach einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Pkws miteinander kollidierten, stellte es sich so dar, als ob der andere die Alleinschuld an dem Unfall trägt. Er schrieb daher auf einen Zettel, dass er allein schuld sei an dem Unfall, und überließ diese Geständniserklärung dem anderen. Ist die Kfz-Haftpflichtversicherung an die Erklärung der Schuld gebunden, so dass sie den Schaden zahlen muss?

...zur Frage

Lichthupe auf der Autobahn

Ich hatte heute bei der Autofahrt so einen Drängler. Der ist nahe aufgefahren und hat Lichthupe betätigt und geschimpft wie ein ... Das volle Programm. Mein Beifahrer hat das Kennzeichen aufgeschrieben. Kann ich den jetzt anzeigen? Was würde dem passieren? Geldstrafe?

...zur Frage

Nach Restschuldbefreiuung Forderungen aus altem Schuldanerkenntnis?

Hallo, meine Wohlverhaltensphase wird in diesem Jahr enden und dann sicher eine Restschuldbefreiuung erteilt. Zur Eröffnung des Verfahrens wurde u.a. ein notarielles Schuldanerkenntnis mit angegeben. Lt. BGB verjähren solche Ansprüche erst nach 30 Jahren. Nun meine Frage: Kann der Gläubiger nach Erteilung der Restschuldbefreiuung seine Forderungen weiterhin aufrecht erhalten? Ich bin irgendwo auf einen Passus gestossen, der beschrieb, dass die Forderungen bestehen bleiben würden, der Schuldner nach der Wohlverhaltensphase und Erteilung der Restschuldbefreiuung lediglich die Leistung verweigern kann.

Würde das weiterhin bedeuten, dass meine Gläubiiger versuchen könnten wieder mit ihren Forderungen an mich zu treten? Schließlich endet ja dann auch der "Gläubigerschutz". Wie verfahre ich in diesem Fall?

Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüssen Thomas

...zur Frage

Darf Anwalt gleichzeitig Eigentümer/Halter, den Fahrer und den Beifahrer nach Unfall vertreten?

Darf 1 Anwalt aufgrund eines Verkehrsunfalls den Eigentümer des Pkws zu Geltendmachung seines Sachschadens, den Fahrer für dessen Personenschaden und den Beifahrer gleichsam für seinen Personenschaden vertreten? Ich frage das aus der Sicht des Beifahrers, da ich eine bedenkliche Zurückhaltung bei der Geltendmachung meiner Schadensersatzansprüche feststellte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?