Muss man Freibeträge in Steuererklärung beantragt werden oder werden die automatisch berücksichtigt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An welche Freibeträge hast Du denn so gedacht?

Wenn es einen Freibetrag gibt, dann sind dafür gewisse Voraussetzungen zu erfüllen. Den Arbeitnehmerfreibetrag gibt es nur, wenn man für Einkünfte aus unselbständiger Arbeit Lohnsteuer abgezogen bekommt. Im Lohnsteuertarif ist der Freibetrag bereits eingearbeitet. In der Steuererklärung muss dieser Freibetrag nicht beantragt werden. Bei Kapitaleinkünften gibt es den Sparerpauschbetrag, der entweder durch den sog. Freistellungsauftrag an das Finanzinstitut berücksichtigt wird (wenn dort abgeltungsteuerpflichtige Kapitaleinkünfte anfallen) und/oder im Rahmen der Anlage KAP bei der Einkommensteuererklärung berücksichtigt wird. Der Rentenfreibetrag setzt die Abgabe der Anlage R voraus. Der Altersfreibetrag und der Grundfreibetrag werden ohne gesonderte Beantragung bei Einkommensteuerveranlagung berücksichtigt.

Kevin1905 14.05.2013, 18:53

Du hast nichts zum Kinderfreibetrag geschrieben, böse böse! ;-)

0
LittleArrow 14.05.2013, 22:16
@Kevin1905

Kevin:

Das hatte ich jetzt eigentlich von Dir erwartet! Es wäre doch dann schöne Teamarbeit!

0

Wenn Du Deine Steuern mit Hilfe eines Steuerprogrammes machst wirst Du mit der Nase drauf gestossen. In jedem Fall stehen die Freibetraege jedem zu und muessen nicht gesondert beantragt werden.

Hallo,

man muss die Fakten, für die es Freibeträge gab, in der Einkommensteuererklärung entsprechend angeben (Kinder, Kilometer etc...).

Automatisch geht nichts. Aber man wird schon draufgestossen.

Was möchtest Du wissen?