Muss man die Ersparnisse für seine Kinder aufbrauchen, bevor man Hartz IV bekommt?

2 Antworten

Das kommt drauf an. Jede Person im Haushalt hat erstmal 3.100,- Euro frei. auch jedes Kind (Sparbuch, oder Konto muss aber auf deren Namen lauten.

Dann ist dieser Betrag aber höher, wenn die Personen älter als 20 sind, denn pro Lebensjahr gibt es 150,- Euro frei. Also für eine Person von 40 sind das 6.000,- Euro Schonvermögen, bei 50 sind es 7.500,-.

wer also 2 Kinder hat, die jeweils ein Sparbuch von 3.000,- Euro haben und die beiden Eltern von sagen wir 36 und 40 können dann noch 5.400,- bzw. 6.000,- Euro Vermögen haben, ohne das es angerechnet wird.

Für die Kinder gibt es entsprechende Freibeträge. Damit die aber zur Geltung kommen, müssen die Sparbeiträge auch auf den Namen des jeweiligen Kindes lauten! Geld auf DEINEM Sparbuch mit der Aussage, "das ist Geld meines Kindes" gilt nicht!

Was möchtest Du wissen?