muss man der krankenkasse seine bruttorenteneinkünfte geben?

2 Antworten

Bist du pflichtversichert oder freiwillig versichert in der KVdR?

Als Pflichtversicherter zahlst du Beiträge nur auf deine gesetzliche und evtl. Betriebsrenten. Als freiwillig Versicherter auf ALLE Einkünfte bis zur Beitragsbemessungsgrenze.

Ich vermute hier liegt keine Einverständniserklärung zum elektronischen Datenabgleich vor, so dass die Kasse sich an dich wendet.

Ich denke, ja, denn die Beiträge in der gesetzlichen Krankenvetsicherung richten sich nach dem Einkommen.

Wie wurde denn bisher der Beitrag berechnet ? Wird er nicht von der Rente einbehalten ? Offenbar besteht keine Pflichtversicherung, sondern eine freiwillige Versicherung.

Viele Fragen, aber so kann man wenig sagen.

Viel Glück

Barmer

habe mich selbst schlau gemacht, brauche nicht die Bruttorente melde ,da meine Rentenkassen dieses macht, sonst würde es ja heissen die Rentenkasse führt die Beiträge nicht ordnungsgemäß ab, nur wenn ich noch arbeiten würde muß ich die Bruttobeträge melden und das ist nicht der Fall Petragitta

0

Bin ich als EU-Rentner verpflichtet eine Einkommensteuererklärung zu machen?

Habe eine sehr gute Rente incl. EU Rente und habe noch zwei Wohungen vermietet. Meine Frau arbeitet halbtags. Ihre Einkünfte sind steuerfrei. Da ich aber zuviele Einkünfte habe, muss ich für 2014 wahrscheinlich 500€ nachzahlen, gemäß meinem Steuerberater. Macht es denn dann sinn, gar keine Einkommensteuer mehr abzugeben oder bin ich dazu verpflichtet?

...zur Frage

Ich werde 2018 in Rente gehen und war 21 Jahre freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert, davor gesetzlich, nie privat - was als Rentner?

...zur Frage

Muss sich meine Mutter freiwillig bei der Krankenkasse versichern, wenn mein Vater stirbt?

Meine Mutter hat nachdem sie ihre Kinder bekommen hat nicht mehr gearbeitet. Sie war nur 10 Jahre ihres Lebens berufstätig und ist momentan bei meinem Vater mit krankenversichert. Wie ist das beim Tod meines Vaters mit der Krankenkasse? Ist sie dann als Rentner pflichtversichert? Muss sie sich freiwillig versichern? Was ist der Unterschied? Danke!

...zur Frage

Ist die Ex-Frau verpflichtet Kind in den Kindergarten zu schicken, damit er Unterhalt spart?

Wie ist das eigentlich, ist die Ex-Frau überhaupt verpflichtet das Kind (bei meinem Gast ist der Sohn gerade 3 Jahre) in den Kindergarten zu geben, damit sie arbeiten kann und er sich Unterhalt sparen kann?

...zur Frage

Am letzten Arbeitstag vor Ende Arbeitsverhältnis krank, Krankenkasse verweigert Krankengeld, nun?

Kann es angehen, daß die Krankenkasse plötzlich das Krankengeld verwehrt, weil man am letzten Arbeitstag krank war? (Attest lag vor und wurde bei Kasse eingereicht). Kann man dagegen vorgehen?

...zur Frage

Muß die Krankenkasse auch die Reparatur eines Rollstuhls zahlen, wenn es den Stuhl zahlte?

Kann ein Behinderter Mensch die Reparaturkosten für den Rollstuhl von der GKV fordern,wenn der Stuhl auch Kassenleistung war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?