Muss man bei Auszug aus einer Wohnung den Stromversorger kündigen?

3 Antworten

Ganz einfach, entweder, man kennt den Nachmieter und über gibt an den, dann gemeinsam den Zähler ablesen und mit Name des Nachmieters an den Versorger melden.

Oder mit dem Vermieter bei der Wohnungsübergabe die gleiche Prozedur.

So ist gesichert, dass man nur den eigenen verbrauch zahlt.

Das solltest du schon machen. Ansonsten bekommt der Stromversorger ja gar nicht mit dass ein neuer Mieter in der Wohnung wohnt. Wenn der Nachmieter sich nicht anmeldet würdest du ja seine Stromkosten zahlen. Ich weiß nicht ob er sich dann überhaupt anmelden kann wenn du dich noch nicht abgemeldet hast.

Am Tag der Schlüsselabgabe solltest Du den Zählerstand aufschreiben und diesen mit der dazugehörigen Zählernummer beim Stromversorger angeben.

Die neue Adresse gehört natürlich auch dazu, damit die Schlussrechnung bei Dir ankommt.,

Auszug vor Vertragsende was kann ich Strom- und Gasvertrag zum Auszugstermin kuendigen?

Ich werde am 31.11.2013 aus der aus einer angemieteten Wohnung ausziehen, aber die Miete noch bis zum Vertragsende (31.01.2014) bezahlen. Kann ich die auf meinen Namen abgeschlossenen Strom- und Gasliefervertraege zum 31.11.2013 kuendigen?

...zur Frage

Wohnungsübergabe – auch wenn ein Schlüssel fehlt?

Eine Bekannte konnte beim Auszug aus ihrer Wohnung nur 2 von 3 Wohnungsschlüsseln – sie gehören nicht zu einer Schließanlage, sondern passen nur für die Wohnungstür- zurückgeben, weil sie einen verloren hatte. Der Vermieter, der noch keinen Nachmieter hatte, stellte sich stur, lehnte die Übergabe ab und fordert weiter Miete. Kann er das?

...zur Frage

Endet Darlehen mit Ablauf der Zinsbindung automatisch oder läuft es variabel weiter?

Guten Abend,

könnt Ihr mir sagen, ob eine Baufinanzierung mit Ablauf der Zinsbindung automatisch endet oder läuft die Finanzierung theoretisch bis zur kompletten Tilgung der Immobilie - mit einem variablen Zinssatz gemäß Marktsituation - weiter ?

Ich möchte also wissen, was genau mit dem bestehenden Kredit passiert, wenn ich keine Anschlussfinanzierung verhandeln würde etc.

Das Darlehen - in meinem Fall 1.5% Tilgung - würde ja theoretisch knapp 50 Jahre laufen - die Zinsbindung habe ich auf 10 Jahre festgelegt.

...zur Frage

Zwangsversteigerung: Neuer Eigentümer ist Makler und will Wohnung wieder verkaufen. Muß Mieter raus?

Ich bin Mieter einer Wohnung die kürzlich zwangsversteigert wurde. Der neue Eigentümer hat eine Immobilienfirma und will die Wohnung direkt wieder verkaufen. Kann der zukünftige Käufer mir dann kündigen, wenn er z.B. Eigenbedarf anmeldet? Habe ich irgendein Recht weiterhin als Mieter zu bleiben oder muß ich ausziehen?

...zur Frage

Laminat bei Auszug ersetzen

Ich habe folgendes Problem: ich habe bei Einzug in die Wohnung vor 5 Jahren selbst Laminat verlegt (in Absprache mit Vermieter, muss nicht rückgebaut werden). Nun ziehe ich aus. Das Problem ist, das Laminat knackt bei Temperaturschwankungen! Womit muss ich rechnen? Muss ich ein komplett neues Laminat bezahlen?

...zur Frage

Kann ich verlangen, daß der Mieter bei Auszug die Wohnung "nikotinfrei" übergibt? Gültige Klausel?

Hat das Gültigkeit im MIetvertrag? Was bedeutet genau "nikotinfrei"? Was muss er dann machen, wenn er in der Wohnung nun doch geraucht hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?