Muss man auch im Trennungsjahr shcon Unterhalt zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Eheleute sind nach Gesetz für ein ander unterhaltspflichtig. Das kann eben auch zum "Trennungsunterhalt" führen.

Wenn die Wahrscheinlichkeit für nachehelichen Unterhaltsanspruch besteht, kann man fast sicher davon ausgehen, dass auch Trennungsunterhalt fällig ist.

Der Unterhaltsanspruch bezieht sich ja auf die Ansprüche die innerhalb der Ehe noch selbstverständlich waren. Insofern besteht wärend der Ehe - also auch in der Trennungsphase- der Anspruch auf Unterhalt.

klar. Das geht mit der Trennung los. Und es kommt auf die Umstände an.

Aber nimm mal den Fall: Frau ist Hausfrau und hat 3 kleine Kinder. Sie hat kein Einkommen. Sie zieht aus und hat Miete zu zahlen. Und dann? Wovon soll sie leben?

Was möchtest Du wissen?