Muss ich zuerst H4 beantragen oder mir eine Wohnung suchen?

1 Antwort

Wie wird Dein Lebensunterhalt derzeit finanziert .... über die Jugendhilfe oder erhältst Du auch jetzt schon Leistungen nach SGB II?

Du lebst in einer Verselbstständigungsgruppe ..... bedeutet nach meinem Verständis / "Wissen" ..... in einer durch die Jugenhilfe finanzierten möblierten Wohnung. Also brauchst Du auch Möbel und sonstiges "Zubehör".

Muss ich zuerst H4 beantragen oder mir eine Wohnung suchen?

Erst einmal sollte ein Mitarbeiter des JA ! ( mit Kenntnissen von Leistungen nach SGB II ) bereitstehen, Dich auf Deinem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten (auch beim Besuch eines Jobcenters ), Dich zu unterstützen.

Ansonsten ist erst einmal eine Beratung beim JC notwendig, denn Du musst klären, ich welcher Höhe Mietzahlungen gewährt werden, ebenso wie läuft es mit dem Darlehen ! für eine i.d.R. zu erbringende Mietkaution .... 2 - 3 Nettokaltmieten ..... weiter in welcher Höhe kannst Du Gelder (bzw. Gebrauchtmöbel / Sachleistungen? - Sozialkaufhaus? ) für eine Ersteinrichtung erwarten.

Zulässige Größe der Wohnung .... 45 - 50 Quadratmeter

Wie hoch darf "die" Miete sein .... ( jede Kommune bestimmt die Kosten selbst )

https://harald-thome.de/oertliche-richtlinien/

oder Suchbegriff .... Kosten der Unterkunft + Ortsnamen

Kümmere Dich bitte schon "jetzt" um Wohnungszubehör .... Rundruf im Freundes-, Bekannten-, Familienkreis .... wer kann was für die Ersteinrichtung spenden. Angefangen bei Tellern, Gläsern, Geschirr, Töpfen, Pfanne .... Besteck .... Hand-, Geschirrtüchern, Bettwäsche etc. .... selbst so profane Dinge wie Wäscheständer, Putzeimer, Schaufel und Besen werden benötigt ...all dieser Kleinkram geht ins Geld und der Betrag für eine "Ersteinrichtung" ist sehr, sehr begrenzt. Erwarte bitte nicht, dass Du Dir diese Dinge mal eben so alle neu im Laden kaufen kannst. Schaue bei EBAY-Klein-Anzeigen ... zu verschenken.

https://hartz4widerspruch.de/ratgeber/umzug/erstausstattung-wohnung/

Die Gewährung einer Erstausstattung kann als Geld- oder Sachleistung erfolgen.

Als unverbindliche „Faustregel“ kann ein erwachsener Leistungsbezieher mit etwa 1.000 € für eine komplette Wohnungs-Einrichtung rechnen.

Sprich .... es ist im Grunde genommen recht wenig um alle notwendigen Dinge zu beschaffen.

Danke werde ich im Hinterkopf behalten

0

Was möchtest Du wissen?