muß ich wenn ich elterngeld bekomme dann steuern nachzahlen??

1 Antwort

Das kommt drauf an. Das elterngeld ist ja nicht steuerpflichtig, sondern unterliegt nur dem Progressionsvorbehalt.

Da wäre es also interessant wie lange die Zeit in den betroffene Jahren ist/war?

Es könnte gut sein, das keine Nachzahlung rauskommt.

Honorararbeit während der Elternzeit?

Hallo alle zusammen, habe eine Frage und zwar bin ich verheiratet in der Elternzeit und beziehe kein Elterngeld mehr und möchte jetzt in einer honorararbeit nachgehen in einer familienstätte als kleinkindbetreuer. Und bin zusätzlich in meinem alten betrieb als 450€basis Kraft eingestellt, die zwei Jobs zusammen überschreiten die 450€ grenze nicht. Wie ist es muss ich mich davor beim finanzamt melden oder reicht es einfach bei der Steuererklärung für 2017 die Einnahmen von dem Honorarjob anzugeben? Und muss ich da steuer nachzahlen?Lieben Dank schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Was bekommt man neben dem Elterngeld noch?

ich mache zurzeit eine ausbildung, mein mutterschaftsurlaub hat gerade begonnen. nach den 6 wochen vor der geburt und 8 wochen nach der geburt beziehe ich mutterschaftsgeld, dann werde ich ein jahr elternzeit beantragen. dannach bekommen mein mann und ich elterngeld mein mann der harzt 4 empfänger ist bezieht danach weiter hartz 4 aber was ist mit mir bekomme ich nur elterngeld oder muss mich mein chef mich weiter unterstützen? wenn nicht wie soll ich dann leben und von wo kann ich hilfe beansprechen kann ich hilfe vom job center beantragen ????????

...zur Frage

Minusergebnis bei Elster - heißt das nun Steuerguthaben oder Steuerlast?

Hab grad per Elster mal meine Steuererkärung gemacht, kam auf 375,- Minus. Heißt das, ich muß Steuern nachzahlen in dieser Höhe?

...zur Frage

5000 € Steuer nachzahlen bei Selbständigkeit?

Ein Bekannter ist Selbständig und hat mir erzählt er müsse ganze 5000 € Steuern nachzahlen ans Finanzamt. Wie viel muss er denn damit verdient haben ca. mit seiner Selbstständigkeit? Mir kommt das so enorm viel vor!

...zur Frage

Kontoführungsgebühren während der Elternzeit?

Ich habe ein Gehaltskonto bei einer Bank. Das Konto ist laut der Bank nur dann "kostenlos" wenn es monatlich einen Gehalteingang von mindestens 1000 EUR gibt. Jedoch bin ich momentan in der Elternzeit und bekomme somit Elterngeld statt dem eigentlichen Gehalt von meinem Arbeitgeber. Das Elterngeld liegt natürlich auch deutlich über 1000 EUR. Ist das richtig dass die Bank trotzdem bei mir jeden Monat während meiner Elternzeit die Kontoführungsgebühren abzieht? Zählt das Elterngeld nicht als Gehalteingang?

Vielen Dank!

...zur Frage

Steuernachzahlungen bei Elterngeld?

Hallo,

Kurz zu den Umständen:

Ich möchte für 2 Jahre in Elternzeit gehen (ET Ende Juli) aber wollte eigentlich mein Elterngeld "voll" im ersten Jahr ausgezahlt bekommen (das wären etwa 700 EUR/Monat).

Mein Mann verdient etwa 53.000 EUR/im Jahr.

Jetzt wurde mir ganz schwummrig als ich gelesen habe, dass es da zu fetten Steuernachzahlungen kommen könnte....stimmt das?

Kann ich das irgendwie beeinflussen? (z.B. Auszahlung auf 2 Jahre?)

Kann jemand abschätzen wieviel wir da nachzahlen müssten?

Wäre dankbar um JEDE Antwort!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?