Muss ich wegen geringfügiger selbstständiger Tätigkeit Bogen zur steuerlichen Erfassung stellen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin sicher keine Profi in Sachen Steuern, aber wenn Du nur 250 Euro selbständig hinzuverdienst, erscheint mir das recht wenig, kann mir nicht vorstellen, daß hier das Finanzamt hohe Steuervorauszahlungen auf die Einkommensteuer verlangen würde. Rat: ruf doch einfach beim Finanzamt an, gib die Daten durch und wenn sie meinen Du sollst den steuerlichen Erfassungsbogen ausfüllen, dann machst Du das eben. Sicher ist sicher.

frage bogen zur steuerlichen Erfassung...???

huhu ich will ein gewerbeschein machen und habe ein grünen fragebogen bekommen jedoch weiß ich nicht was ich bei den fragen 7.1 bis 7.7 ausfüllen soll ( ich will klein unternehmer werden)

...zur Frage

Fragebogen zur steuerlichen Erfassungg

Guten Tag,

Ich möchte bei Ebay gewerblich Produkte verkaufen. Nun bin ich zur zuständigen Behörde gegangen und habe mein Gewerbe angemeldet.

Nun musst ich den Bogen ausfüllen und dort ist meine Frage:

Darf ich jetzt schon verkaufen, oder erst , wenn ich den Bogen abgegeben habe und eine Bestätigung vom Finanzamt erhalten habe?

Liebe Grüße1

...zur Frage

Ich habe eine freiberufliche Tätigkeit und mehrere andere Tätigkeiten, habe aber nur eine beim Finanzamt gemeldet, ein Problem?

Hallo Community,

ich hab folgendes Problem: Ich bin freiberuflich gemeldet. Das habe ich damals getan, weil ich einen Nebenjob in einem Call Center hatte und die das nur so gehändelt haben. Letztes Jahr habe ich für einen Freund ein paar Grafiken für seine Website getätigt und habe gedankenverloren vor ein paar Wochen die Steuererklärung eingereicht und die Tätigkeit geschrieben. Natürlich dummerweise die, die ich damals nicht auf den Bogen bei der Anmeldung geschrieben hab.

Jetzt kam ein Bogen, der heißt "Vorläufige/Endgültige steuerliche Ab-/Ummeldung". Dem Finanzamt ist es also nicht entgangen, dass es eine andere Tätigkeit ist. Ich weiß nicht, was ich ankreuzen soll, weil es in dem Bogen darum geht, die andere Tätigkeit um- oder abzumelden. Ich würde sie gern nachträglich hinzufügen. Geht das denn?

Und habe ich mit einer Strafe zu rechnen? Ihr müsst dazu wissen, dass ich jedes Jahr Einnahmen im zweistelligen Bereich habe. Also es sind wirklich nur ein, zwei Freundschaftsdienste, die aber alle ein eigenes Unternehmen haben und das natürlich auf Rechnung haben wollen.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße, Petoria

...zur Frage

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

ichbin fest angestellt und gebe zusätzlich ca. 3 x die Woche 1/2 Stunde Sportunterricht an Privatmenschen zu je ca. 12 €. Der Ordnung halber habe ich diese Tätigkeit als Gewerbe angemeldet. Muss ich für diesen Verdienst auch das Formular ausfüllen oder wäre es zwecksmäßiger mit dem Beamten vom Finanzamt persönlich zu sprechen. An Kosten habe ich lediglich Fahrkosten mit meinem Auto. Ich weiss nicht wie ich mich verhalten muss. habe ich mir durch die offizielle Gewerbeanmeldung "selbst ins Knie geschossen"??? Ich möchte nur steuerlich auf der sicheren Seite stehen. Man weiss ja nie, welcher Mitmensch....... Gruß

...zur Frage

Wann ist der Beginn der selbständigen Tätigkeit?

Hallo,

ich habe mein Gewerbe (Ust-pflichtig) zum 01.01.2017 bei der Gemeinde angemeldet.

Am 16.12.2016 habe ich mir bereits Soft- und Hardware im Wert von 10.000 € zzgl. USt angeschafft und auch gezahlt, damit ich auch am 01.01.2017 starten kann.

Frage: Auf dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung vom Finanzamt wird nach dem Beginn der Tätigkeit gefragt. Trage ich da nun den 16.12.2016 oder den 01.01.2017 ein?

Vielen Dank

...zur Frage

R215 Selbsteinschätzungsbogen

Hallo, habe den Bogen R215 Selbsteinschätzungsbogen bekommen. Dort steht drauf, dass die Ausfüllung freiwillig ist. Hat jemand schon damit Erfahrung, weil er den Bogen wirklich nicht ausgefüllt (Nachteile) hat!! Ich kann mich schriftlich nur schwer ausdrücken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?