Muss ich Verdienst durch Sport bei der Steuer angeben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bist Du Arbeitnehmer?

Dann sind diese Nebeneinnahmen bis zu 410,- Euro pro Jahr steuerfrei. wenn es zwischen 410,- und 820,- sind zum Teil. Ab 820,- ist der Betrag voll steuerpflichtig.

Aber Du kannst diese Einkünfte natürlich mit Deinen Aufwendungen für den Sport verrechnen.

Also ein Fußballer kann ja nur Geld verdinen, wenn er Fussballschuhe, Trikots, Trainingsanzüge, Laufschuhe für das Konditionstraining usw. hat.

Bleibt da etwa noch etwas übrig?

Bezahlter Sport ist eine heiße Kiste. Leider versäumen es immer wieder Vereine, ihr Sportler auch ordentlich anzumelden. Da wird dann in die Eintrittskartenkasse gegriffen und gut ist.

Der Verein risikiert damit sogar die Gemeinnützigkeit. Und bist im Zweifel Schwarzarbeiter.

Der LSB Berlin informiert hier ausführlich: http://www.lsb-berlin.net/315.0.html

Ich würde empfehlen, Du suchst mal Deinen Stadtsportbund auf. Die kennen die genauen Regeln und helfen unbürokratisch weiter. Eventuell haben die auch einen Tipp für Deinen Kassierer ;-)

Was möchtest Du wissen?