Muss ich steuern bezahlen wenn ich am Wochenende arbeitet?

3 Antworten

Nur, wenn Du damit Geld verdienst.

Dann gibt es einen Unterschied.

  1. Wenn Du, wie ich, Selbständig tätig bist, wird der Gewinn genauso besteuert, wie der, der an Wochentagen erarbeitet wird.
  2. Wenn Du als Arbeitnehmer arbeitest, werden die Sonn- und Feiertagszuschläge steuerfrei gestellt.

Nein. Arbeiten erzeugt keine Steuern.

Einkommen erzeugt Steuern - Einkommensteuer.

Umsätze erzeugen Steuern - Umsatzsteuer.

Bier aus der Fabrik rausbringen erzeugt Steuern - Biersteuer.

Strom erzeugen und verkaufen erzeugt Steuern - Stromsteuer.

Erben und Schenken erzeugt Steuern - ErbSt / SchSt.

Punktlandung, EnnoWarMal! Eine sehr eindrucksvolle Antwort mit schönen Differenzierungen. DH!

Wieder einmal habe ich mich dabei ertappt, dass ich auf eine, nämlich diese Frage etwas hinein gelesen und beantworten wollte, was dort gar nicht gefragt wurde.

Übrigens ich arbeite auch gerade (am PC). Steuern muss ich dafür zwar nicht zahlen, aber für meinen Stromverbrauch: Mehrwertsteuer und diverse Stromnetzumlagen.

0

Zitat: "Nein. Arbeiten erzeugt keine Steuern". Aber schwielige Hände, krummen Rücken und entzündete Augen.

Auch die anderen Sachverhalte erzeugen leider keine Steuern, sondern im besten Falle Einkünfte an die der Staat eine Steuerpflicht knüpft.

0

Knapp und ohne Angaben - da kommt Freude auf.

Ich sage nein, wenn Du am Sonntag im Rahmen eines Minijobs arbeitest und ich sage ja, wenn wenn Du ein anderes Arbeitsverhältnis hast.

Was möchtest Du wissen?