Muss ich Steuern bezahlen für meine vermietete Garage als kleinunternehmer?

2 Antworten

Welchen Freibetrag meinst Du?

Als Kleinunternehmer hast Du keinen Freibetrag, sondern eine Grenze (22.000,- Euro Umsatz im Vorjahr), die, wenn Du sie überschreitest, dazu führt, dass Du Regelbesteuerer wirst.

Und ja die Umsätze durch die Vermietung der Garagen zählen bei der Berechnung mit.

Und die Überschüsse aus der Vermietung (Mieteinnahmen abzüglich Kosten und Abschreibungen) unterliegen der Einkommensteuer.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

von welcher Steuerart redest du denn?

Was möchtest Du wissen?