Muß ich sämtliche Unterlagen zu meiner Firma aufbewahren, falls Betriebsprüfung kommt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu zwei Anmerkungen:

  1. Bei der Aufbewahrungsdauer von 10 (6) Jahren hast du vergessen zu berechnen, wann diese 10 (6) Jahre denn beginnen. Sie beginnen mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem die letzte Eintragung in den Büchern vorgenommen wurde. Da naturgemäß der Dezember erst im Folgejahr gebucht wird und auch der Jahresabschluss erst im Folgejahr (oder gar noch später) angefertig wird, werden aus den 10 Jahren mal ganz rasch 11 oder 12 Jahre.
  2. Die Aufbewahrungspflichten und die Möglichkeit der Betriebsprüfung sind zwei verschiedene Dinge. Man tut deshalb gut daran, die Unterlagen (zumindest die, die der Prüfer sehen darf) auch nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist noch vorzuhalten.

Was möchtest Du wissen?