Muss ich mich an Reparaturen der Hauptgebäude beteiligen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die anderen sind an deinem Hinterhaus ebenso beteiligt wie du am Mehrfamilienhaus. Sie haben nichts davon, wenn du mal ein neues Dach brauchst, müssen aber 85% davon bezahlen.

Ich empfehle dir stark, ihre Kosten und auch die Entscheidungen mitzutragen.

Sonst hast du irgendwann ein verfallenes Hinterhaus oder eines, das du auf deine Kosten reparieren darfst.

Alternative ist eine Änderung der Teilungserklärung aber auch das klappt nicht ohne den Rest der Gemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woran wird denn repariert? Am Sondereigentum oder am Gemeinschaftseigentum? So wie ich das verstehe, am Gemeinschaftseigentum und daran hat jeder seinen Anteil.

Dein "Problem" ist im übrigen gar nicht so selten. Wenn das Dach teuer saniert werden muß, meckern die Erdgeschoßeigentümer. Die haben nämlich trockene Wände trotz undichtem Dach. Umgekehrt ist ein nasses Fundament dem Penthauseigentümer ziemlich schnuppe und trotzdem muß er kostenmäßig an der Abdichtung beteiligen.

So geht es auch Dir: Das Einzige was Du dagegen tun könntest wäre, auf der Eigentümerversammlung gegen die Sanierung zu stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sando3011 28.05.2016, 06:51

Vielen Dank. Ich habe gegen die Maßnahme gestimmt. Bringt mir das aber was?

1
Privatier59 28.05.2016, 06:53
@Sando3011

Du bist also überstimmt worden. Kannst natürlich versuchen, den Beschluß vor dem Amtsgericht anzufechten. Angesichts der kargen Angaben kann Dir die Erfolgsaussichten niemand vorhersagen. Gegen notwendige Arbeiten kann man jedenfalls nicht mit Erfolg angehen.

4

Was möchtest Du wissen?