Muß ich mich als selbständiger Handwerksmeister in der gesetzlichen Unfallversicherung absichern?

2 Antworten

Nein, aber vernünftig. Es gibt keine zweite Mögllichkeit, wo man sich für so wenig Beitrag versichern kann.

Die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft ist ganz wichtig. Je nach Beruf für 200 Euro und weniger pro Jahr eine gute Absicherung für den Fall eines Arbeitsunfalles.

Selbstständiger Handwerksmeister sind in der gesetzlichen Rentenversicherung mit dem Regelbeitrag pflichtversichert, bis sie 216 Monate Pflichtbeiträge geleistet haben. Der Anspruch auf Altersrente nach 216 Monaten kann bestenfalls eine Grundversorgung darstellen. Nach Zahlung des 216. Pflichtbeitrages haben sie verschiedene Möglichkeiten, die Rentenversicherung neu zu gestalten.

Das gilt meines Erachtens für alle Sozialversicherungen. Das ist nur zu umgehen, wenn der Handwerker eine GmbH hat.

Kein Pausenraum trotz gesetzlicher Pflicht.. wie, wo melden?

Ab 10 Angestellten muss der Arbeitgeber ein Pausenraum für sie haben wir sind insgesamt 38 ohne den Betriebsleitern am Tag arbeiten ca. 22 Leute von 7 bis 0 Uhr verteilt.. ich habe den Job neu gefragt habe ich nach der Unterschrift.. es läuft den ganzen Tag laut Musik (gastro) und es wäre wirklich schön die verdiente 30 Minuten ohne Lärm zu erholen aber nein als ich fragte sagte sie mir leider nein aber ihr könnt euch irgendwo wo es dunkel ist hinsetzen ( wo sich die Gäste befinden) und jetzt sagte meine Schwester das es ihre Pflicht ist ab 10 Angestellten einen Pausenraum zu besorgen nun wie wo kann man das möglichst anonym melden?

...zur Frage

Gibt eine Möglichkeit, aus einer rückwirkenden GKV-Pflicht zu kommen, wenn der AG gegen geltendes KV-Beitragsrecht verstößt?

Mein AG hat gegen geltendes KV-Beitrags- und -melderecht verstoßen, da er es, aus welchen Gründen auch immer versäumt hat, mich im Rahmen der Gehaltsabrechnung vom 19.01.2016 bei der GKV anzumelden, da ich durch eine Gehaltsumwandlung die monatliche KV-Entgeltgrenze unterschritten habe. Ich hätte mich bis zum 31.03.2016 von der GKV-Pflicht auf Antrag befreien lassen können, da diese Unterschreitung durch die jährliche Anpassung der besonderen JAEG begründet war. Dieses Recht wurde mir aber genommen. Kann ich jetzt bei der GKV, bei der ich nun rückwirkend zum 01.01.2016 GKV-versichert sein werde einen zum 01.01.2016 rückwirkenden Antrag auf Befreiung von der GKV-Pflicht unter Aussetzung der gesetzlichen Fristen aufgrund AG-Verschulden stellen bzw. bei nicht abhelfendem Bescheid sozialgerichtlich durchsetzen?

...zur Frage

Absicherung des Lebensgefährten, mit dem man nicht verheiratet ist

Wie kann ein Selbständiger seinen Lebenspartner, mit dem er Kinder hat und um dessen Erziehung er sich kümmert, am besten absichern, wenn eine Heirat nicht gewünscht ist.

Eine Lebensversicherung ist wohl das gängige Modell. Habt ihr andere Ideen? Was kann man noch zugunsten eines Lebenspartners abschliessen ohne dass die Schenkungssteuer zu sehr zuschlägt?

...zur Frage

Muß ich als selbständiger Landwirt, im Nebenjob SV-Beiträge zahlen?

Ich bin Landwirt und als solcher in der gesetzlichen Kranken-, Pflege- u. Rentenversicherung pflichtversichert(LKK,LPK,LAK) und möchte auch hauptberuflich Landwirt bleiben. Nun kann ich im Nebenberuf bei einem anderen Agrarunternehmen halbtags als Controller eingestellt werden. Die Arbeitszeit beträgt 20 Wochenstunden bei einem Gehalt von über 1.000,-€ monatlich. Ist diese abhängige Nebenbeschäftigung auch sozialversicherungspflichtig, denn schließlich bin ich ja schon in der gesetzlichen SV-Versicherung versichert? Muß ich eine Lohnsteuerkarte abgeben(ich hatte bisher noch keine) oder gelten die Einnahmen als Betriebseinnahme? Wie gesagt, im Hauptberuf möchte ich auch Landwirt bleiben

...zur Frage

vom Angestellten zum Geschäftsführer - was gilt hier zu beachten bezgl. Krankenversicherung Recht Haftung ?

Ich habe die einmalige Gelegenheit, ab 1.1.09 als Geschäftsführer mit einzusteigen in dem Unternehmen, in dem ich bisher als Angestellter tätig war. Doch was ändert sich hier alles für mich, außer die Höhe meines Gehalt? Was passiert mit meiner Krankenversicherung (privat oder gesetzlich versichert) muß ich selber in die Rentenversicherung einbezahlen oder bin ich dann von der gesetzlichen Rentenversicherung befreit? Hafte ich unter Umständen auch mit meinem Privatvermögen? Gute Frage - wer weiß hierzu Rat?

...zur Frage

Einkommenssteuer Anstellung und Selbständigkeit -> werden die zusammen gerechnet?

Hallo, ich würde gern folgendes wissen:
wenn ich 2013 angestellt und selbständig war, muss ich die Steuererklärungen nicht zusammen abgeben, oder? Würde jetzt die Angestellten Steuererklärung machen und eine Steuerrückzahlung bekommen (weil ich nur 6 Monate angestellt war, also Steuern überzahlt) und die Selbständigen Steuererklärung kann ich auch später machen, richtig soweit?

Zweite Frage ist folgende: ich bin zwar selbständig (Kleinunternehmer) gemeldet, aber 2013 keine Umsätze gemacht. Kann ich meine Aufwände(Reisen, häusliches Arbeitszimmer)
a) als selbständiger geltend machen und von der angestellten Lohnsteuer 2013 zurückbekommen?
b) dieses Jahr 2014 bin ich auf normale Regelung (mit Umsatzsteuer) umgestiegen und habe bereits Umsätze und werde voraussichtlich meine Einkünfte als selbständiger machen. Kann ich die oben genannten Aufwände (Reisen, häusliches Arbeitszimmer) von 2013 von der Einkommenssteuer in 2014 zurückbekommen, wenn ich die in der Steuererklärung für 2013 angebe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?