Muss ich meinen Partner im Mietvertrag eintragen?

5 Antworten

Ich möchte auch noch darauf hinweisen, dass sich nicht die Vermieterin an der geänderten Nebenkostenabrechnung bereichert, sondern es werden dadurch Deine Nachbarn entlastet. Die Nachbarn zahlen nämlich mit für Deinen nicht-angemeldeten Freund. Für die Vermieterin ändert sich jedenfalls nichts, es geht nur um die Umlage.

Ausserdem zahlen evtl. seine Eltern z.Zt. Müllgebühren für ihn als zusätzliche Person (bei uns jedenfalls geht es nach gemeldeten Personen) obwohl er nie da ist. Und bei Dir zahlt er nichts, nutzt aber alles und evtl. steht dem Mietshaus nur eine kleinere Tonne daher zur Verfügung.

Also lebt ihr leicht erkennbar zwei Drittel des Monats gemeinsam in "Deiner" Wohnung .... sprich dort ist auch der Lebensmittelpunkt.

Und selbstverständlich hat sich Dein Freund unter dieser Anschrift anzumelden und die Vermieterin fordert berechtigt die angepassten Nebenkosten für 2 Personen.... was ja sowieso auch nur einen Teil der Nebenkosten betrifft.

Wie errechnest Du zwei Drittel?

0

Wie darf man das verstehen ?

Die Vermieterin will von dir die komplette Miete und von deinem Freund/ Partner noch einmal den kompletten Mietpreis ?

Oder sprach sie evtl. doch nur von den Nebenkosten ?

Oje, lese gerade unten die Erklärung, ok !

Sag deiner Vermieterin, dass du allein die Wohnung gemietet hast, weil du es so für dich willst ! Wer sollte dich zu mehr zwingen sollen, es ist deine Mietwohnung !

Der Aufenthaltsdauer nach zu urteilen ist der Lebensmittelpunkt für Euch beide die gemeinsame Wohnung. Daraus ergibt sich schon einmal die Meldepflicht für Deinen Zukünftigen. Da Ihr weder verheiratet seid, noch eine eingetragene Lebenspartnerschaft vorliegt liegt hier die Überlassung der Mietwohnung an Dritte vor und die Vermieterin ist im Recht bei den personenbezogenen Nebenkosten Deinen Zukünftigen zu berücksichtigen.

Miete zahlt man für z.B. Wohnungen - nicht für Personen.

Erkläre.

Die Nebenkosten hängen bei uns von den Personen im Haushalt ab und dem damit einhergehenden Verbrauch. Daher verändern sich die Warmmiete bei mehr Bewohnern (also Miete+Nebenkosten= Warmmiete)

Ändert aber nichts an meiner Kernfrage. Ab wann muss ich meinen Patner melden bzw. eintragen? Und gibt es da eine genaue Regelung für?

0
@Regi23

Wo solltest Du Deinen Freund melden oder eintragen?

Und was hat das mit Nebenkosten zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?