Muss ich meinen "Listenhund" nur wegen Gerüchten abgeben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meiner Erfahrung nach kannst du da nichts machen außer ausziehen.
Was ich viel schlimmer finde, wie unverantwortlich man sein kann. Eine Duldung holt man sich BEVOR man einen Hund adoptiert. Du musst damit rechnen, dass man dir die Hunde auch wegnehmen kann, wenn es zu viele Beschwerden gibt. Dann landen die Tiere wieder im Tierheim. Warum denkt man nicht vorher darüber nach, grade wenn man solche blöden Nachbarn hat und vor allem warum zur Hölle holt man sich auch noch einen zweiten Hund wenn es beim ersten schon ärger gibt... ?! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LeClaire 18.08.2016, 14:28

Deine Antwort war alles andere als Hilfsreich. ich habe die Duldung bekommen und das war auch alles in Ordnung mit der Wohngesellschaft bis die Nachbaren Gerüchte in die Welt gesetzt haben.

& wie kommst du darauf das ich mir einen 2.ten Hund geholt habe es geht nur um einen Hund nicht um 2 

0
LeClaire 18.08.2016, 14:28
@LeClaire

und für mich würde nicht mal ansatzweise in frage kommen den hund wegzugeben eher zieh ich aus.

0

Was möchtest Du wissen?