Muß ich meinem 18 jährigen Kind ,daß in Ausbildung ist und im Haushalt lebt, die Waisenrente geben ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Über die Halbwaisenrente kannst Du verfügen, solange das Kind minderjährig ist. das ändert sich allerdings bei Volljährigkeit.

Ab dem 18. Geburtstag bekommt das Kind den Rentenbescheid sowie die Überweisung auf sein Konto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 11.11.2014, 10:12

Den Rentenbescheid bekommt eigentlich auch das Kind (Inhaltsadressat). Wegen der mangelnden Volljährigkeit braucht es aber einen Vertreter und das sind üblichewerie die Eltern (Bekanntgabeadressat). Aber nur weil die Eltern auf dem Briefkopf stehen, wird das Geld davon noch nicht ihres. Es bleibt das Geld des Kindes.

Aber auch über die Verwendung entscheiden die Vertreter des Kindes. Das bedeutet aber nicht, dass sie mit dem Geld machen können, was sie wollen.

Besteuert wird die Halbwaisenrente beim Kind.

4
LittleArrow 11.11.2014, 10:13

".... auf sein Konto." Also muss dann das Kind Haushaltsgeld (für Wohnung, Verpflegung etc.) an Jeanni25769 abliefern.

4
Primus 11.11.2014, 10:22
@EnnoBecker

Es sieht wohl so aus, dass das Kind bei neuer Antragstellung noch nicht volljährig war, sonst hätte es den Antrag selbst stellen müssen.

Über die Halbwaisenrente kannst Du verfügen

Damit meinte ich natürlich zu Gunsten des Kindes, also verwalten.

Zum Kommentar von LittleArrow: Das Kind ist in der Ausbildung und bekommt Halbwaisenrente, also wäre es für mich auch nur logisch, wenn davon das sogenannte Kostgeld gezahlt wird.

3

Was möchtest Du wissen?