Muss ich meine Babysitterin in der Steuererklärung erwähnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwarzarbeit könnte das ja primär auf Seiten der Babysitterin sein, falls sie ihre Einnahmen nicht angäbe.

Unterhalte Dich mal mit ihr, wie sie die Dinge "offiziell" angibt, damit Ihr Euch nicht irgendwo widersprecht.

Du kannst es als haushaltsnahe Dienstleitungen ansetzen. Melde Seine Helferin doch an, dann ist doch alles in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?