Muss ich Mehrwertsteuer extra zahlen, wenn nur Kaufpreis genannt?

1 Antwort

Es gibt zwei Problemkreise.

  • ein Problem ist ein eventueller Verstoss gegen die Preisangabenverordnung wie @gtbasket richtig schrieb. Das wäre ggf. eine Ordnungswidrigkeit des Verkäufers, at aber auf das Geschäft keinen einfluss.

  • Die zweite Frage ist hier, ob ein Kauf zustande gekommen ist. Du hast angenommen das Gerät kostet 1.000,- Euro und Dich zum Kauf entschlossen. Damit das ihr ein Auftragsformular ausgfüllt habt hast Du Deinen Kaufwillen (Abgabe einer Willenserklärung) bekundet. Bei der Eintragung des Kaufpreises von 1.000,- war das endgültig konkretisiert. Du willst 1.000,- Euro zahlen udn dafür das Gerät.

Dieses Kaufangebot hat der Verkäufer so aber nciht angenommen. Seine Wllenserklärung lautete, Lieferung Zug um Zug gegen 1.190,- euro.

Als das auf dem Tich lag, bist Du gegangen.

Zuklären wäre, ob unter dem Auftragsformular Deine Unterschrift ist. Wenn ja, hast Du sein Angebot zum Verkauf gegen 1.190,- akzepiert, wenn nein, dann nicht.

Was möchtest Du wissen?