Muss ich Kindergeld zurückzahlen?

3 Antworten

Das kindergeld muss wohl erstattet werden.

9830 Brutto,. davon werden 920,- Euro Arbeitnehmepauschbetrag abgezogen. verbleiben 8910,- Euro. Versicherungsbeiträge können nicht abgezogen werden.

Hallo cebefunk! Nein, das Kindergeld muss nicht zurückbezahlt werden: Brutto 9.830 abzügl. 21% Sozialabgaben (= 2.064,30) = 7.765,70 abzügl. 920 Euro Werbungskosten pauschal (sollten diese höher liegen, muss alles belegt werden) = 6.845,70 abzügl. Kosten für Büromaterial und Fachbücher abzügl. Fahrten zur Berufsschule Hin- und Rückweg in km mal 0,30 Cent abzügl. Gewerkschaftsbeiträge (falls vorhanden). Die Fahrten zur Berufsschule dürfen zusätzlich zur Werbungskosten pauschale von 920.- abgezogen werden! Also schnell eine Aufstellung machen und an die Familienkasse abschicken. Grüße Fragebeantwortet !

Von deinem Bruttogehalt sind sowohl die Werbungskosten (entweder tatsächliche oder Pauschbetrag, je nachdem, was höher ist) als auch die Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung abzuziehen. Wenn du danach weniger als 7.680 EUR hast, musst du nichts zurückzahlen. ( http://www.klicktipps.de/kindergeld2.php )

Sollte man dieses Hypothekendarlehen zurückzahlen?

Gegeben:
Baudarlehen mit einer Restschuld von 70.000,- Euro mit Zinssatz von 2,9 % und zehnjähriger Zinsbindung. Die Zinsbindung läuft in 3 Jahren aus.
Es gibt noch ein zweites Darlehen mit 80.000,- Euro Restschuld.

Das 1. Darlehen könnte aktuell komplett getilgt werden, dann wäre aber eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig und man hätte kein Bargeld mehr.

Was würdet unter Berücksichtigung der aktuellen Finanzkrise raten:
Das 1. Darlehen zurückzahlen, damit die Schulden weniger werden?
Das Bargeld behalten und versuchen sinnvoll in Sachwerten anzulegen (Aktien, Gold, ?) ?

...zur Frage

Kindergeld zurückzahlen 2300euro?

Hallo Leute ich habe heute morgen ein Brief bekommen ich glaube von familienkasse wo drauf stand das ich 2300 Euro zurückzahlen muss das Ding ist ich bin seit Oktober 2016 psychisch erkrankt ich kann das Haus nicht verlassen ich war währenddessen 2 Monate inner tagesklinik ich habe von dort auch Unterlagen bekommen wo drauf steht das ich seit Oktober 2016 krank bin Depressionen angststörung usw habe. Ich wurde vor 2 Wochen noch vom Psychiater als arbeitsunfähig geschrieben wurden könnte ich irgendwie davon entkommen oder muss ich das unbedingt zurückzahlen und wenn ja wie sieht es mit ratenzahlung aus? Ich bin übrigens 21 Jahre alt was kann ich tun

...zur Frage

Mein Bruder (vor einem Jahr verstorben) schuldet angeblich jemandem 2000 Euro. Es gibt keinen Vertrag nur die Mutter als Zeugin. Muss ich das Geld zurückzahlen?

...zur Frage

Kindergeld - Angst vor Rückzahlungsforderung

Ich habe gestern von einer Freundin erfahren, dass sie das Kindergeld für ihre Tochter (in ihrem Haushalt lebend) für 2008 zurückzahlen soll, obwohl es bewilligt wurde, d.h. Ausbildungsbescheinigung etc. etc. der Familienkasse vorlagen.

Nun habe ich Angst, dass das bei meinem Sohn auch passieren könnte. Er macht seine Ausbildung allerdings in einer anderen Stadt und uns wurde das Kindergeld bereits 2007 bis zum Ende seiner Ausbildung im Frühjahr 2009 bewilligt. Ich brauchte es auch nie "neu beantragen". Das heißt, alle Einkünfte liegen dort vor...

Muss ich Angst haben vor einer Rückzahlung? Er muss ja dort Miete etc. bezahlen, hatte auch Berufsausbildungsförderung beantragt, die aber abgelehnt wurde.

...zur Frage

Ausbildung+MiniJob = Weiterhin Kindergeld?+ab August Schule/Bafög?

Hallo,

Also ich bin 22 Jahre alt, ich mache eine Ausbildung und bin im 3. Lehrjahr. Ich bekomme Momentan nur 325,25 EUR Ausbildungsvergütung da ich bei einem Bildungsträger unter Vertrag bin. Im März kommt noch eine Erhöhung zu(da 4. Lehrjahr), aber die wird nicht über 350 EUR(wieviel ich dann genau bekomme kannich nciht sagen da die beträge schob über den im Ausbildungsvertrag festgelegten liegen). Ich lebe bei meiner Mutetr die ALGII bezieht. Dazu kommt noch Kindergeld für mich.

Nun zu meinen Fragen: Also ich will jetzt im Januar noch einen 400 Job annehmen. wie rechnet sich das nun ob ich noch anspruch auf Kindergeld habe? Kann ich die Werbungskosten Pauschale einfach so abziehen ohne Belege?

Im Juli habe ich meinen letzten Prüfungsteil und bin somit aus der Ausbildung raus. Ab August will ich wieder zur Schule gehen und mein Fachabitur machen. Wie sieht es nun aus mit Bafög? Meine Mutter beszieht ja nur ALGII, wieviel Bafög steht mir zu und wie rechnet sich das dann weiter mit dem Kindergeld wenn ich den 400 Euro Job weiter ausführe?

ich hoffe mir kannd as Jemand errechnen und erklären, vielen dank shocn einmal im Vorraus Schönen Gruß

...zur Frage

Muss ich das Kindergeld zurückzahlen?

ich habe gestern ein Schreiben der Familienkasse erhalten in der man mir mitgeteilt hat das ich von Jan 09 bis Jul 09 das Kindergeld zurückzahlen soll,weil ich die 7680,-€ überschritten hätte und die Zahlung ohne Rechtsgrund erfolgt ist. Mein Fall ist etwas kompliziert. Im Jan 2009 hat man mir bereits mitgeteilt, dass ich kein Geld mehr erhalte, da ich mit Azubigehalt und Halbwaisenrente die 7680,-€ überschreite. Anschließend habe ich dann aber meine Werbungskosten (über 2900,-€ für Heimfahrten) angegeben und dann habe ich (bzw. meine Mama) das Kindergeld dann doch erhalten. Es wurde auf mein Konto gezahlt,da ich bereits eine eigene Wohnung hatte. Im Juli ist dann meine Mama gestorben, und somit war die Familienkasse in Nürnberg für mich zuständig, zwecks Vollwaise. Ich habe dann dort gleich im Aug. einen Antrag auf Kindergeld gestellt. Am 18.02.10 hab ich einen Absage erhalten, da ich die 7680,-€ überschritten habe.Die wussten aber garnichts von den Werbungskosten-obwohl ich mehrfach darauf hingewiesen habe, dass die Aufstellung der Werbungskosten09 bei meiner vorherigen Familienkasse vorliegt.Die haben mir versichert,dass sie sich die Akte von dort anfordern. Selbst mit der Vollwaisenrente ab jul09 kann ich abzüglich der Werbungskosten auf keinen Fall über den 7680,-€ liegen. Ich habe gegen beide Bescheide Widerspruch eingereicht. Muss ich das Kindergeld zurückzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?