Muss ich jede angebotene Stelle annehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es richtig, dass man jede ARbeit annehmen muss. Wer weiß denn schon, ob sich durch Tätigkeit, für die man angeblich überqualifiziert ist, nicht die Möglichkeit auf eine andere Stelle in dem Unternehmen ergibt. Und außerdem liegt man so auch nicht der Allgemeinheit auf der Tasche!

Nicht gleich, aber später irgendwann schon, wenn die Arbeitslosigkeit sehr lange dauert.

Das kommt sehr darauf an, ob Du Arbeitslosengeld I von der Arbeitsagentur oder Arbeitslosengeld II von der Arge bzw. dem Jobcenter beziehst. Soweit ich weiß, kannst Du beim Arbeitslosengeld I bis zu einem halben Jahr Jobs in Deiner bisherigen Qualifikation suchen, danach werden sie Dir aber auch weniger qualifizierte Jobs anbieten. Beim ArbeitslosengeldII-Bezug ist jede Arbeit zumutbar, egal ob Du weniger verdienst wie früher, länger Arbeiten mußt oder ob die Arbeit Deiner Qualifikation entspricht. Grenze ist nur, wenn es Dir gesundheitlich nicht zuzumuten ist. Der Unterschied kommt daher, da AlgII aus reinen Steuermitteln bezahlt wird.

Was möchtest Du wissen?