Muss ich in Spanien eine Steuererklärung machen??

2 Antworten

um mit einer Antwort wirklich helfen zu können müsste man die einschlägige spanische Steuergesetzgebung kennen soweit es sie gibt zumindest. Ich würde wenn ich keinen Verwandten, Bekannten, Arbeitskollegen etc. hätte der sich im Thema auskennt entweder bei den spanischen Finanzbehörden erkundigen oder in deiner neuen Heimat einen entsprechenden Fachanwalt Steuerrecht aufsuchen. Weiterhin gäbe es vorher vielleicht noch die Möglichkeit im spanisch - sprachigen Internet Foren wie dieses zu suchen.

Ich weis von einem deutschen Unternehmer der in Spanien Filialen seiner Firmen betreibt. Der ist dort im Rahmen einer NIF-Nummer (Spanische Steuernummer) registriet. Die ist wohl auch zwingend vorgeschrieben in Spanien, wenn man da Geschäfte machen möchte. Wie genau was zu tun ist, kann Dir wahrscheinlich nur ein spanischer Geschäftsmann erklären oder auch vor Ort ein Deutscher Unternehmer. Vielleicht kannst Du ja in Mallorca mal Kontakte aufbauen oder aufbauen lassen.

Steuervorteile von Englischer Ltd. mit Wohnsitz Spanien vs. Wohnsitz Deutschland?

Hallo liebe Finanzexperten,

ich möchte eine Firma gründen, da ich Kleider über das Internet (weltweit) vertreiben möchte und an Geschäfte (vorerst in Spanien) verkaufen möchte.

Mit einem Einsatz von ca. 2500€, werde ich die Stoffe in den Vereinigten Arabischen Emiraten kaufen und lasse nächste Woche dort die ersten 100 Stück produzieren.

Mein Wohnsitz befindet sich derzeit in Deutschland, da ich aber mindestens das nächste Jahr in Spanien verbringen werde dachte ich mir, dass es mit Sicherheit günstiger ist meinen Wohnsitz in Spanien anzumelden und dort Steuern zu zahlen (als in Deutschland).

Ich werde die Produkte von Spanien aus verschicken, werde aber kein richtiges Büro haben, sondern von zu Hause aus arbeiten. Weiß jemand, ob die alleinige Produktion in den Emoraten schon als Betriebstätte gilt oder angemeldet werden muss?

Ich möchte so wenig EinlageKapital wie möglich einzahlen aber trotzdem vollen Haftungsschutz.

Pro Kleid werde ich für die ersten 100 Stück, 50€-100€ Gewinn machen, was bedeutet dass ich insgesamt 5000€-10000€ Gewinn haben werden (bei einem Umsatz von 8000€ bis 13000€).

Nun habe ich ein paar Fragen und wäre sehr dankbar, wenn ihr - liebe finanzexperten - mir damit helfen könntet:

Weiß jemand welche Steuern in diesem Fall fällig werden?

Muss ich vorerst einfach nur ein Gewerbe anmelden, wenn ja, wo? Und wann müsste ich zwingend zu einer anderen Gesellschaftsform wechseln?

Müsste ich lediglich die Gewerbesteuer oder auch andere Arten von Steuern zahlen?

Wäre es rechtlich und steuerrechtlich am vorteilhaftesten eine Englische Ltd zu gründen und meinen Wohnsitz in Spanien anzumelden, oder hätte vielleicht jemand einen vorteilhafteren Vorschlag?

Wäre es steuerrechtlich günstiger den Wohnsitz in Deutschland zu behalten und Gebrauch vom Dopplbesteuerungsabkommen mit Spanien zu machen?

Leider konnte ich bei meinem Research keine konkreten Steuersätze für Spanien finden, es wäre großartig wenn mir jemand weiterhelfen könnte, da ich sonst keinen Vergleich zu dem Deutschen Steuersatz iehen kann.

VIELEN LIEBEN DANK schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?