Muss ich in Finanzamt ALG 2 in Anlage N angeben, meiner meinun nicht, Finanzamtbeamte sagt Ja?

2 Antworten

In Zeile 27 der Anlage N (Kz. 120) gehören Lohnersatzleistungen (also z. B. ALG I).

ALG II ist keine Lohnersatzleistung und wird daher auch nicht eingetragen. Im Gegensatz zum ALG I bekommt der ALG II Empfänger auch keine Bescheinigung für das Finanzamt.

Da du ein paar Monate ALG bekommen hast musst du in der Tat die Anlage N ausfüllen. Auch wenn ALG 2 eigentlich steuerfrei ist - so viel ich weiss. Im Zweifelsfall immer noch mal beim Finanzbeamten nachfragen, dafür ist er/sie da!

Wie gebe ich die Einkommenssteuererklärung bei einer einmaligen Einnahme aus selbständiger Arbeit plus Bezug von Hartz IV ab?

Hallo, ich benötige dringend Hilfe für meine Einkommensteuererklärung, da mir das Finanzamt dabei nicht hilft. Und ich selber leider total überfordert bin... Folgendes: 2015 hatte ich für 4 Monate ein Gewerbe angemeldet (dies habe ich 2015 auch schon wieder abgemeldet), wo ich eine einmalige Einnahme von netto 2.000 Euro hatte. gleichzeitig beziehe ich Hartz IV.Da dies leider ein Verlustgeschäft war (was auch bei der Umsatztsteuermeldung angegeben wurde), hatte ich es wieder abgemeldet. Bei der Abmeldung wurde mir vom Finanzamt gesagt, ich müsse eine Einkommensteuererklärung für 2015 abgeben. Das wollte ich jetzt tun, jedoch verstehe ich die ganzen Formulare nicht. Kann mir evtl jemand helfen, wo ich welche Beträge angeben muss und welche Anlagen (z.B. Anlage S, wo nur etwas von Gewinn steht.und wo ich das ALG 2 Einträge)ich überhaupt mit abgeben muss. Ich wäre für Hilfe wirklich sehr dankbar, da ich gar nicht weiterkomme und auch nichts falsch machen möchte! Vielen Dank.

...zur Frage

Wer muss die Erbschaftssteuererklärung unterschreiben? Umgang mit Anlage "Erwerber"?

Ich bin Erbe meiner verstorbenen Tante. Sie hat Vermächtnisse ausgesetzt, die ich erfüllen muss. Nach der Anleitung zur Steuererklärung muss ich jeden Vermächtnisnehmer auflisten und für jeden die Anlage "Erweber" ausfüllen. Ich kenne diese Leute zum Teil gar nicht. Erwartet das Finanzamt, dass ich Daten wie Identifikationsnummer, Steuernummer bei diesen mir unbekannten Leuten ermittle? Wie soll ich die Frage nach einer Schenkung für diese Personen beantworten? Da die Anlage "Erwerber" nicht unterschrieben wird, müssen die Vermächtnisnehmer die Steuererklärung mitunterschreiben?

...zur Frage

Steuererklärung Einnahme/Ausgabe Untermietvertrag?

Hallo,

ich habe eine Frage. Ich habe einen Untermieter, dem ich ein Zimmer untervermiete.Laut Mietvertrag wird eine Gesamtmiete von 595 Euro fällig. Er selbst hat ein Zimmer und bezahlt 200 Euro Miete.

Ich wollte dies so bei der Steuererklärung angeben. Allerdings mache ich mit der Vermietung keinen Gewinn, da ich selbst 395 Euro zahle und er ja 200 Euro macht 595 Euro insgesamt, wie es im Mietvertrag steht. Somit entsteht keine "Steuerschuld". Wie es hier http://www.mietrecht.org/untervermietung/untervermietung-einkuenfte-aus-vermietung/ steht,

Die Einnahmen von 200 Euro/Monat muss ich in der Anlage V ja angeben, sprich die 200 Euro aus der Untermietung = 2400 Euro im Jahr.

Damit das Finanzamt aber weiß, dass ich damit keine Einnahmen erziele, also Deckungsgleichheit herrscht, muss ich ja meine eigene Miete von 395 Euro/Monat mit angeben. Wo, in welcher Anlage tue ich dies und in welcher Zeile? Ich kann es absolut nicht finden.

Vielen dank.

...zur Frage

Anlage S - oder nicht doch Anlage G?

Hallo zusammen!

Ich wage mich gerade an meine diesjährige Steuererklärung und bräuchte dazu einen Tipp.

Ich bin selbstständig als Texter / Autor für Onlinetexte tätig und falle unter die Kleinunternehmerregelung. Das ganze ist als Gewerbe angemeldet, gleichzeitig bin ich aufgrund der Tätigkeit über die Künstlersozialkasse versichert. Als ich die Vordrucke beim Finanzamt holen war, hat mir die Dame dort das Formular S mitgegeben (ich vermute wegen der "künstlerischen" Tätigkeit). Ich bin mir nur jetzt nicht sicher, ob ich nicht doch Anlage G ausfüllen muss. Ich möchte natürlich das Fachwissen der Finanzbeamtin nicht in Frage stellen, aber mir erscheint Anlage G plausibler...

Was sagt Ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?