Muss ich in die GKV wechseln bei befristetem Teilzeitjob?

1 Antwort

Hallo,

ja, ja, die Personalabteilungen, keine Ahnung....

Bitte besprich mit "der neuen Arbeit", dass Du als Student mit weniger als 20 Stunden unter das "Werkstudentenprivileg" fällst. Der Arbeitgeber profitiert am meisten davon, denn er spart den Zuschuss zur GKV.

Für Dich allerdings wäre die GKV-Lösung gar nicht so schlecht. Bei 1000 EUR und einem GKV-Beitrag von 160 EUR, von dem der Arbeitgeber die Hälfte zahlt, wärst Du sicherlich günstiger versichert als in der PKV (von Beihilfe über Papa hast Du ja nichts geschrieben). Die PKV solltest Du in der Zeit auf Anwartschaft umstellen.

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
1

Vielen Dank!

Dann werde ich da morgen mal anrufen und ihnen das so schildern

0

Von Bachelor zu Master wechsel von der PKV in die GKV?

Servus zusammen,

diverse Foren durchforstet, leider keine eindeutigen Antworten gefunden.

Ich werde demnächst mein Bachelorstudium beenden und im kommenden WS das Masterstudium beginnen. Bin 25 Jahre alt, aktuell in der PKV (war familienversichert) und würde gern mit Master in die GKV. Nun müssen zwischen Bachelor und Master mind. 4 Wochen Zwischenzeit sein, ist machbar.

Reicht diese Zwischenzeit aus, um zur GKV zur kommen oder ist ein Job >450 € zwingend notwendig (Auf der KKSeite steht nur "mind. 4 Wochen" zwischen BA und MA) ? Kann ich mich für die Zeit nicht einfach arbeitlos melden oder gar nichts machen? Sollte ALG 1 bekommen, habe vor dem Bachelor eine Ausbildung absolviert. Falls der Worst Case eintritt und ich nicht in die GKV komme, z.B. <4 Wochen, kann ich dann die PKV wechseln?

Ich hoffe Ihr könnt helfen, Danke im Voraus und schönes Wochenende. (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?