Muss ich grundsätzlich einen Erbschein beantragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du mußt es nicht, ein Erschein ist nur ein Zeugnis mit öffentlichem Glauben zum Nachweis, daß Du Erbe bist. Banken möchten gerne einen Erbschein sehen, um an die Konten der Erblasserin heranzukommen.

Kreditinstitute wünschen immer einen Erbschein oder ein eröffnetes Testament, notariell beglaubigt.

Banken "lieben" Erbscheine, weil sie dann ihre Hände in Unschuld waschen können, auch wenn sich hinterher herausstellt, dass sie leider doch dem Falschen das Geld herausgerückt hatten - vorgeschrieben ist er aber nicht.

Auch für ein Bankguthaben brauchst Du dann keinen Erbschein, wenn Du eine Kontovollmacht hast.

Zwingend ist ein Erbschein nur bei Immobilien, weil das Grundbuchamt sonst nicht mitspielt.

sry dass ich diesen alten thread wieder aufmache aber gibt es irgendwo eine Rechtsgrundlage, wann man einen erbschein beantragen muss und wann nicht?

Was möchtest Du wissen?