Muss ich für folgenden Schaden aufkommen: - bitte nur Antworten von Versicherungsexperten oder Fachanwälten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fakt ist, das die Musik-Anlage nicht ordnungsgemäß installiert/betrieben wurde. Eine Leih-Anlage würde niemals mit zu kleinen Boxen ausgeliefert. Auch ein Fachhändler würde niemals eine Anlage mit zu kleinen Boxen verkaufen, sonst würde er bei Schäden haften. Ich würde den Schadenersatz mit Hinweis auf unsachgemäßen Betrieb / Installation zurückweisen und Hinweis darauf keinem Versicherungsbetrug vorschub zu leisten. Dies würde ich auch sogleich meiner Privathaftpflichtversicherung mittteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benjaminstiess
06.05.2016, 17:31

Zumindest mal ein sinnvoller Beitrag, der meine anfängliche Meinung auch wiederspiegelt-sprich Haftung bei demjenigen welcher den Fehler begeht haftet.Die Frage ist nur wer hier den entscheidenden Fehler begangen hat! Falsche Absicherung/nicht ordnungsgemäße Installation Hauptursache? Der Schaden entstand ja durch reine Bedienung am Lautstärkeregler.Bei jeder Stereoanlage die mir bekannt ist(Heimbedarf/Kfz) ist das nach meinen Informationen alles elektronisch abgesichert.

Meine Frage richtet sich daher eher an Versicherungsexperten oder Fachanwälte zwecks Bewertung der Haftung/Quotelung? (bisherige vergleichbare Urteile?)

0

Das ist nicht so schwierig, wie Du es machst.

Ein Blick ins Gesetz hilft weiter.

§ 823 (BGB) Schadensersatzpflicht (1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

Für die Verpflichtung zum Schadenersatz reicht bereits Fahrlässigkeit. Also schon das betätigen des Reglers, ohne zu fragen.

Somit bist Du verpflichtet Schadenersatz zu leisten.

Über die Höhe lässt sich streiten. Den Typ der Boxen wird man festellen können. entweder es gibt die noch, oder etwas vergleichbares udn dann der Zeitwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benjaminstiess
06.05.2016, 17:26

es tut mir leid - gut gemeinte copy/paste- Kommentare sind nicht gerade hilfreich, wenn es sich um reinen Gesetzestext handelt.Das kann jeder selbst nachlesen im Netz.Das ist zudem nicht im Geringsten aussagekräftig!!!

0

Nach Deinen Kommentaren unter den gegebenen Antworten würde ich doch empfehlen, dass Du Dir kostenpflichtige Auskünfte von den von Dir geforderten Experten einholst.



bitte nur Antworten von Versicherungsexperten oder Fachanwälten



Ich finde es schon sehr dreist, in einem ehrenamtlichen Forum solche Forderungen zu stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benjaminstiess
06.05.2016, 18:12

Langeweile? Ich habe echt genug von solchen dummen Kommentaren von selbernannten "Experten" die mehr Verwirrung stiften als zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen.Was ist daran bitte dreist?

0

Ob zusammen passend oder nicht, Du hast Dich ungefragt daran zu schaffen gemacht. Daher nicht so einfach abzulehnen.

Wenn, dann bei Haftpflicht nur Zeitwert. Wie hoch der ist, wird natürlich ein Streitpunkt sein.

Viel Glück

Barmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Haftpflichtversicherung muss zahlen.

Schließlich hast Du vorsätzlich oder fahrlässig daran geschraubt und dass obwohl der Aufbau "keinesfalls gängigen techn.Standards entsprach".

Einzige Ausnahme, der Bekannte hat Dich aufgefordert: "Mach' mal lauter"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benjaminstiess
06.05.2016, 17:25

und wieder ein selbernannter "Rechtsexperte", der mit seinem fachlichen Unwissen glänzt.So etwas bringt niemanden weiter und trägt nur umso mehr zur Verunsicherung bei.Bitte ausdrücklich nur Antowrten von Profis die auch Ahnung haben von dem Vorgang um den es konkret geht.(Titelangabe!)

0

Was möchtest Du wissen?