Muss ich für die Bestattungsgebühren meines verstorbenen Bruders aufkommen?

0 Antworten

Bestattung?

Mein Bruder ist Verstorben und sein Sohn will nicht für die Bestattung aufkommen .

Müssen wir Geschwister nun Zahlen


...zur Frage

Enkelin alleinige Lebensversicherungsbegünstigte und Bestattungskosten?

Eine Bekannte ist verstorben ,Sie hinterlässt 6 Kinder die alle verheiratet sind und Ihre eigene Familie mit Kinder und Enkelkinder haben.

Sie hatte mehrere Lebensversicherungen + Sterbeversicherungen in denen Sie immer die Gleiche Person,eine Enkelin als Begünstigte angegeben hat.

Die kinder sollen nun Beerdigungskosten tragen da Sie sonst keine Ersparnisse hat (nur Schulden).

Nun wollte ich nur mal wissen ob die Familien dazu verpflichtet sind ?

...zur Frage

Kann man Geld für eigene Bestattung beim Bestatter hinterlegen, wenn keine Angehörigen mehr sind?

Bieten Bestatter evtl. auch an, eine Beerdigung im vorhinein schon zu verkaufen (oder geht das nicht, da die Lebensdauer u. die Preissteigerung nicht absehbar ist?)- wenn der Kunde keine Angehörigen mehr hat aber sicher gehen will, daß er eine schöne Bestattung mit Zeremonie erhält?

...zur Frage

wer bezahlt die beerdigung

Mein Vater, mit dem ich seit 6 Jahren keinen Kontakt mehr hatte ist vor einem halben Jahr gestorben und erst am Wochenende gefunden worden, da ihn niemand vermisst hat. Muss ich für die beerdigung aufkommen? Ich arbeite neben dem Studium auf 500 Euro Basis

...zur Frage

Muss ich die beerdigung meiner entmündigten Mutter zahlen

Ich hatte mit meiner Mutter seit nunmehr 18 Jahren keinen Kontakt mehr. Als ich zwölf Jahre alt war wurde meine Mutter wegen diversen Misshandlungen entmündigt und meine Schwester bekam die Vormundschaft... Nun, nach 18 Jahren flattert plötzlich ein brief herein, ich soll doch bitte 2200 Euro für die Beerdigung dieser frau bezahlen... Muss ich das?

...zur Frage

Gilt das Prinzip" wer bestellt, der bezahlt" auch bei beerdigungskosten im Erbstreitsfall?

Wir sind 3 Geschwister und noch zu Lebzeiten unserer Eltern wurde unserer Schwester das Haus der Eltern überschrieben, mein Bruder und ich wurden also auf Pflichtteil gesetzt. Für unsere im Heim untergebrachte Mutter hatte meine Schwester eine Betreuungsvollmacht und nun muss sie erklären, wo 50.000 Euro abgeblieben sind aus dem letzten Lebensjahr unserer Mutter - der Vater ist ein Jahr vor unserer Mutter verstorben. Beerdigung und Grabstein hat unsere Schwester ohne jede Absprache mit uns beauftragt, präsentiert aber nun die anteilige Rechnung. Da wir keinerlei Mitspracherecht dabei hatten, auch die Beerdigung ohne dass wir informiert wurden über die Bühne ging, stellt sich uns die Frage, ob uns die Kosten nun so ohne weiteres präsentiert werden können

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?