Muss ich einen neuen Arbeitgeber über eine Privatinsolvenz in Kenntnis setzen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein - das ist Privatangelegenheit !!!

Es ist auch falsch, dass eine Lohnpfändung ein Kündigungsgrund wäre, eine Mär, die sich hartnäckig hält. Das steht auch niemals in einem Arbeitsvertrag - das wäre ziemlich sittenwidrig.

Und in der Wohlverhaltensphase ist auch keine neue Pfändung normalerweise zu erwarten.

Was möchtest Du wissen?