Muss ich einem Rechtsanwalt der Gegenpartei meine Einkünfte vorlegen wie Lohnabrechnung und Steuerrückerstattung?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r spezistefan,

bitte achte künftig darauf, deine Fragen verständlich und ausführlich zu formulieren. Deswegen haben wir auch die Möglichkeit Fragen "weitere Details" hinzuzufügen.

Achte desweiteren darauf, in deinen Ausführungen Satzzeichen, Groß-Kleinschreibung und Absätze für eine bessere Lesbarkeit zu nutzen.

Es ist essentiell - auch aus Gründen der Höflichkeit - den möglichen Antwortgebern die Informationen so zu übermitteln, dass sie vernünftig damit "arbeiten" können.

Investiere die Zeit für eine gute Formulierung - du erhoffst es dir umgekehrt auch von den Antwortgebern, die sich deinem Problem annehmen sollen.

So profitieren beide Seiten der Community.

Herzliche Grüße

Kai vom finanzfrage.net-Support

1 Antwort

Erst mal, hast du keinen Rechtsbeistand?

Zweitens, bei Unterhaltsgeschichten mußt du deine Einnahmen darlegen.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?