Muss ich eine spezielle Versicherung haben als Schülerlotse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Gemeindeunfallversicherungsverband ist deine Versicherung, es ist die gesetzliche Unfallversicherung - und die Beiträge dazu bezahlt der Schulträger.

Das ist schon eine TOP Absicherung, mehr braucht man nicht als Schülerlotse.

Kann die Versicherung über die Gemeinde bestätigen und erhielt nach Schülerlotsenschulung durch die Polizei damals auch einen Ausweis, da stand das auch mit der Versicherung drin. Du brauchst also selber nichts mehr veranlassen.

Nein, die benötigt man nicht, da man im Rahmen der Amtshaftung nach Art. 34 Grundgesetz i.V.m. § 839 BBG von Ansprüchen frei gestellt wird. Das gilt natürlich nicht bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Alles weitere zum Versicherungsschutz für Verkehrshelfer findest Du hier in ausführlicher Form:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CE8QFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.mobilundsicher.de%2Fmedia%2FVerkehrshelfer-Lotsen.pdf&ei=6_dKUu6zCej74QTx34FA&usg=AFQjCNHyEgWIRXhTFTudTrVTM5h-3KYtxw&bvm=bv.53371865,d.bGE

Was möchtest Du wissen?