Muss ich eine Fahrgemeinschaft bei meiner Firma anmelden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Pendlerpauschale steht euch allen drei uneingeschränkt weiter zur Verfügung (es ist ja eine Entfernungspauschale, keine gefahrene Kilometerpauschale).

Euer Arbeitgeber wird sich dafür nciht interessieren, ausser es gibt einen Platz am schwarzen Brett für vorbildliche AN, die Fahrgemeinschaften bilden und so die Umwelt schonen.

Zweitwohnsitz für Firmenwagen anmelden

Hallo liebe Community,

ich wohne 50km von meinem Arbeitsplatz entfernt, bei einem Firmenwagen mit dem Listenpreis von 30.000€ würde ich allein jeden Monat 450€ durch die 0,03% * 50 km zahlen (was ich jetzt mit Privatem auch zahle). Meine Idee war nun: Ich setze einen Briefkasten bei einem Kollegen hin der 500m weg wohnt somit 0km, oder behaupte das ich unter der Woche dort schlafe und nur am Wochenende heim fahre. Kann dass funktionieren? Eigentich wäre das ja Betrug, aber ich mein für 12 * 450€ = 5400€ / Jahr ist es eine 5400€ schwere Überlegung wert. Welche folgen kann das haben wenn es rauskommt, bzw. auf welche art kann das denn rauskommen?

Kennt sich jmnd. aus oder hat gar Erfahrung damit?

Freue mich über viele hifreiche Antworten! :)

...zur Frage

Wann Gewerbe anmelden um rechtzeitig loszulegen

Hallo,

ich wollte zum 1.6. ein Gewerbe (Einzelunternehmung ohne Kleinunternehmerregelung) gründen und direkt am 1.6. auch loslegen. Nun ist es aber so, wenn ich das Gewerbe anmelde sich ca. 14 Tage später das Finanzamt mit einen Fragebogen meldet. Ich würde zum 1.6. keine Steuernummer haben und kann somit noch keine Rechnungen schreiben.

Nun habe ich mir vorgenommen, die Gewerbeanmeldung schon vorher abzugeben. Als Startdatum kann ich ja den 1.6. angeben. Zusätzlich wollte ich direkt nach der Anmeldung die Firma ebenfalls schon beim Finanzamt anmelden. Den Fragebogen kann man sich ja runterladen.

Ich frage mich nun wann ich diesen Vorgang starten sollte, damit alles rechtzeitig klappt. Bisher dachte ich daran das Gewerbe ca. zum 10.5. anzumelden, damit alles zum 1.6. klappt. Ist das realistisch oder sollte ich früher bzw. später anfangen?

...zur Frage

Firma gründen - Freelancer bleiben oder Gewerbeschein beantragen?

Hallo,

ich bin momentan Freelancer in der Fotobranche. Ein Gewerbe musste ich nicht anmelden, da einige berufe, besonders kreative Tätigkeiten, von der Gewerbesteuer befreit sind. Nun ist es so, dass ich mit einer Freundin (ebenfalls Fotografin) ein Fotostudio gründen möchte, um a) dort zu arbeiten (Bilder bearbeiten für Kunden etc.) und b) Fotoshooting umzusetzen, die wir online verkaufen wollen. Ich kenne einige Fotografen, die private Shooting durch Portalen (wie z. B Groupon) anbieten und verkaufen, aber kein Gewerbe angemeldet haben.

Wie gehe ich nun vor, wenn ich das, was ich vor habe, umsetzten möchte? Muss ich eine Gbr gründen, weil ich mich mit meiner Freundin quasi zusammentue? Oder kann ich weiterhin Freelancer bleiben, sie auch und wir bieten Shooting online an und schreiben das auf Rechnungen, wie wir es für andere Kunden, Firmen, auch tun? Oder sind wir verpflichtet, ein Gewerbe anzumelden, da wir es langfristig vor haben, diese Art von Shooting online zu verkaufen?

Über Tipps und Ratschläge wär ich sehr dankbar! Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?