Muss ich eine Fahrgemeinschaft bei meiner Firma anmelden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Pendlerpauschale steht euch allen drei uneingeschränkt weiter zur Verfügung (es ist ja eine Entfernungspauschale, keine gefahrene Kilometerpauschale).

Euer Arbeitgeber wird sich dafür nciht interessieren, ausser es gibt einen Platz am schwarzen Brett für vorbildliche AN, die Fahrgemeinschaften bilden und so die Umwelt schonen.

Soll ich mein Gewerbe abmelden?

Ich hatte vor einigen Jahren ein aktives Gewerbe (IT). Das Gewerbe war in einer anderen Stadt angemeldet (alter Wohnsitz).
Inzwischen bin ich umgezogen und ich habe aktuell keine Einnahmen aus diesem Gewerbe. Das Gewerbe ruht und ich bin zur Zeit vollzeit angestellt. Andererseits könnte ich mir gut vorstellen wieder mal was in der Richtung zu unternehmen. (z. B. bei Arbeitsplatzverlust bzw. wenn ich eine gute neue Idee haben sollte).

Nun habe ich ein Schreiben von der Verwaltungsgemeinschaft meines ehemaligen Wohnsitzes bekommen. Zitat:

"Aufgrund einer Umfrage zur Breitbanderschließung der Stadt xxx wurden alle Gewerbetreibenden in xxx unter der Adresse ihres Firmensitzes angeschrieben.
Ihr Anschreiben kam als unzustellbar zurück.
Wir bitten um Mitteilung, ob Ihr Gewerbe in xxx, yyy Str. mit der Tätigkeit xxx noch besteht.
Falls nicht füllen Sie bitte beiliegende Gewerbeabmeldung vollständig aus(sehr wichtig sind das Datum der Betriebsaufgabe und die Unterschrift!) und senden sie diese an uns zurück."

Ein Bekannter hat behauptet, man kann ein Gewerbe nicht einfach "umziehen", sondern man müsste das alte abmelden und ein neues am neuen Wohnort anmelden?
Wie sieht es aus steuerlicher Sicht aus?
Gebühren?
Was würdet Ihr mir raten?

...zur Frage

Bezhalte Wohnung durch Arbeitgeber

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin für meine Firma von Ort A nach Ort B zum arbeiten "umgezogen". Da mir die Wohnung an Ort B für das erste Jahr von der Firma gezahlt wird, musste ich auf anraten meiner Firma nach Ort C umziehen (Haus meiner zukünftigen Schwiegereltern), da die Firma sonst steuerrechtliche Probleme bekommen hätte, wenn ich mich am Ort B angemeldet hätte. Ich bin in der Gemeinde an Ort C nun beim Einwohnermeldeamt angemeldet, bin dort aber nur ganz selten, wobei mir nicht nachgewiesen werden kann ob ich am Wochenende an Ort B oder C bin. Ich könnte ja jeden Freitag "heim" fahren. Zudem bekomme ich momentan für jeden Arbeitstag Spesen.

Müsste / Sollte ich mich an Ort B nun zumindest als Zweitwohnsitz anmelden und oder habe ich sonst noch was zu beachten?

Bei meinem letzten längeren Aufenthalt auf Montage wurde mir die Wohnung auch gezahlt, aber ich musste mich nicht dort als Zweitwohnsitz anmelden. Damals hatte ich ja zudem noch meinen Hauptwohnsitz an Ort A. Ich bedanke mich für Ihre Antworten.

...zur Frage

Kann man als Angestellter nebenbei seine eigene Firma gründen?

Ich bin Angestellter in einer Firma, würde aber gerne nebenei meine eigene Firma gründen, bzw. ein Gewerbe anmelden. Ich bin Grafikdesigner und würde über mein privates Gewerbe Aufträge machen, die ich von Freunden und Bekannten bekomme. Kann ich dies ohne Einschränkung tun, oder gibt es da Probleme dadurch, dass ich ja Arbeitnehmer bin? Vielen Dank.

...zur Frage

Darf bei einer Fahrgemeinschaft jeder der Mitfahrer die Pendlerpauschale in Anspruch nehmen?

...zur Frage

Home-office und Pendlerpauschale

Hallo,

bräuchte mal bitte Eure Expertise. Eine ähnliche Frage wurde zwar erst gestellt, aber bei mir ist die Konstellation ein bisschen anders.

Ich bin im HomeOffice 240km von der Firma weg. Arbeite eigentlich ausschließlich im HomeOffice und fahre alle 1-2Wochen für 2Tage ins Office. Bis vor zwei Jahren war ich noch im normalen Office musste aber aus priv Gründen umziehen, deswegen steht in meinem Arbeitsvertrag auch nichts mit HomeOffice.

Aus diesem Grund bekomme ich von der Firma "nur" die einfache Entfernungspauschale als als Reisekosten abgerechnet. Ein Kollege mit HomeOffice im Vertrag kriegt dagegen die Reisekosten für Hin- und zurück.

Nun meine Frage, ob ich die KM für einen einfachen Weg (also 240km) als Entfernungspauschale ansetzen kann?

Vielen Dank und Grüße

...zur Frage

Pendlerpauschale von der Steuer absetzen wenn man mit Fahrgemeinschaft fährt?

Hallo, ich habe eine Frage zur Pendlerpauschale. Mein Nachbar hat das Glück, dass ein Kollege von ihm in unsere Gegend gezogen ist, so dass die beiden morgens gemeinsam zur Arbeit fahren können. Können beide die Pendlerpauschale von der Steuer absetzen auch wenn immer nur einer der beiden fährt, also eine Fahrgemeinschaft bildet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?