Muss ich eine Dränage auf meinem Grundstück dulden, wenn Nachbar schon an Grenze gebaut?

1 Antwort

Ich denke, dass du dies nicht musst. Es ist das Bier des Nachbarn, wenn er damals nicht dicht genugt gebaut hat. Er kann sicher von seiner Seite her auf das Grundstück. Auf seinem Grundstück kann er nänmlich machen was er will. Notfalls muss er die Wand einreißen und erneuern. Aber von seinem Grundstück aus.

Was kann unser Nachbar f. eine Grunddienstbarkeit (Abstandsfläche f. EFH in HH 0,8x12,5m) verlangen?

Wir möchten auf einem sehr schmalem Grundstück in HH ein EFH bauen. Bei der heutigen Vermessung wurde festgestellt, dass das Grundstück noch 80 cm schmaler als angegeben ist. Unsere einzige Möglichkeit, das Haus gem. unserer Baugenehmigung zu bauen, besteht mit einer Grunddienstbarkeit/ Baulast (für einen Teil unserer Abstandsfläche 0,8 x 12,5 m), die uns unser Nachbar einräumen müsste. Für das Erteilen einer Grunddienstbarkeit kann er aber eine bestimmte Summe X verlangen. Wie hoch ist diese üblicherweise oder gibt es sogar Richtlinien etc.? Das Nachbargrundstück ist mit einem 4-Familienhaus bebaut. Solange er das Gebäude nicht einreißen und etwas neues bauen möchte, entsteht im kein Nachteil daraus. Würde er dies tun, wäre es ohnehin wieder die potenzielle Gartenseite. Er hätte nichts zu verlieren. Um alles noch komplizierter zu machen: Das Grundstück wäre derzeit 623,-€ Wert. Da aus anderen Gründen wir aber bereits vor über 2 Jahren das Grundstück von der Stadt zugesagt bekommen haben, und die Gründe für die Verzögerung nicht zu verantworten haben, zahlen wir 351,-€/m² (den Wert on vor über 2 Jahren). Kann uns vielleicht jemand weiterhelfen?????

...zur Frage

Garagenbrand

Hier oldpapabear, Die folgende Frage wurde von mir beantwortet: **Garagenbrand****** Die Antwort lautet: Also ich der Trottel von 79 Jahren habe meinem Freund gestattet wärend seines Urlaubes, sein Auto in meiner seit 20 Jahren angemieteter Garage sein Auto unter zu bringen,Das große Auto passte zur Not in die Garage. Beim Rangieren, hat sich ein Schaumstoff teil was auf dem Hängeboden über dem Auto hängt verschoben! dadurch kaum der Schaumstoff gegen eine Lampe nach Tagen wurde in der garage etwas heraus genommen und ich habe vergessen das Licht aus zumachen! so entstand der Brandt welcher keiner bemerkt hat. aller Inhalt der Garage inkl. Auto sind durch Schwelbrand unbrauchbar geworden. Das Auto hatte keine Brandversicherung die Garage un mein Vermieter hatte keine Brandversicherung Geld oder anderen Wert ist nicht vorhanden Also wird es wohl auf mich als Rentner mit € 348.- hängen bleiben. Oder hat da noch einer eine Gerade oder Krumme Lösung parat.

Papa Bär: Verrat und doch mal, um was es denn geht. Um die Garage oder um das Aut? Um wer bist Du? Der Automobilist? Der Garagenmieter? Oder der Eigentümer der abgebruzzelten Laube? Oder ein neugieriger Nachbar? Welche Versicherungsverträge bestehen denn so? Für das Haus und für das Auto!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?